Entspannung

Aus Secret Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Entspannung
Entspannung tut gut :)

Entspannung bedeutet, dass Körper und Geist zur Ruhe kommen. Dies ist heutzutage eines der am wenigsten erfüllten Bedürfnisse. Dabei ist regelmäßige Entspannung für die meisten Menschen sehr wichtig, insbesondere für Berufstätige und Eltern.

Dieser Artikel stellt verschiedene geistige, körperliche und pflanzliche Entspannungstechniken vor und zeigt die möglichen positiven Wirkungen von Entspannung auf.

1 Geistige Entspannung

Bei der geistigen Entspannung wird zwischen unbewusster und bewusster Entspannung unterschieden.

1.1 Unbewusste geistige Entspannung

Unbewusst entspannst du dich dann, wenn du zwar körperlich nicht aktiv bist, gleichzeitig aber deine Gedanken noch abschweifen lässt oder dich gedanklich beschäftigt (beispielsweise beim Lesen eines Buches).

Unbewusstes geistiges Entspannen kann dich nur teilweise von etwaigem Stress befreien. Viel besser geht dies jedoch über bewusste Entspannung.

1.2 Bewusste geistige Entspannung

Bewusst entspannst du dich auf der geistigen Ebene, wenn du eine Aufmerksamkeit entschieden in eine Richtung lenkst. Du kannst dich auf verschiedene Dinge konzentrieren: beispielsweise Körperempfindungen, wohltuende Gedanken oder Gefühle.

Dadurch, dass du deine ganze Aufmerksamkeit auf dich selbst lenkt, bündelst du deine Energie und förderst damit das Wohlbefinden.

Beispiele und Methoden für bewusste geistige Entspannung:

1.3 Persönliche Entwicklung durch geistige Entspannungsmethoden

Wenn du eine geistige Entspannungstechnik beherrschst und diese regelmäßig nutzt, kannst du deine persönliche Entwicklung entscheidend voranbringen. Dies liegt daran, dass du durch bewusste Entspannung tiefer in dein Unterbewusstsein vordringst, als es im Alltagsbewusstsein möglich ist.

Durch die eintretende Ruhe beginnt der Geist, sich neu zu ordnen, sich von alten geistig-seelischen Belastungen zu lösen und seine Ressourcen ("innere Kraftquellen") zu stärken.

Bei regelmäßiger Entspannung kann die (anschließende) innere Arbeit um einiges effektiver werden. Je tiefer die Entspannung ist, desto effektiver wird die Veränderungsarbeit.

Für manche Menschen ist es erforderlich, zunächst den Körper zu entspannen, bis dann auch der Geist zur Ruhe kommen kann.

2 Körperliche Entspannung

Zur körperlichen Entspannung gehören die aktiven und die passiven Methoden.

2.1 Aktive körperliche Entspannung

Aktive körperliche Entspannung führt durch die Anspannung oder Aktivierung des Körpers in die Entspannung.

Beispiele:

  • Sport
  • Sauna
  • zügiges Spazierengehen

2.2 Passive körperliche Entspannung

Passive körperliche Entspannungsmethoden sind entweder Anwendungen, die du dir geben lässt oder ein besonderes "Umfeld".

Beispiele:

  • Massagen
  • Klangmassagen
  • Körperarbeit, wie beispielsweise die Gelenkmobilisation ("Trager Körperarbeit", "Joint Release")
  • die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson
  • eine Wärmflasche auf der angespannten Muskulatur
  • eine Ruhepause im Freien auf einer Waldwiese oder Blumenwiese

3 Beispiel Autogenes Training

Autogenes Training
Autogenes Training kann zu tiefer Entspannung führen

Autogenes Training ist eine weit verbreitete Methode zur Tiefenentspannung. Sie beruht auf der Autosuggestion und kann entsprechend eigenständig angewendet werden. Erlernen kann man die Methode in Gruppen oder anhand von Lehrmedien (CDs oder Videos).

Autogenes Training (AT) ist nicht an spezielle Philosophien oder Glaubensrichtungen gebunden. Dadurch ist diese Methode für viele Menschen leicht zugänglich.

Um sich zu entspannen, konzentriert man sich beim AT auf den eigenen Körper beziehungsweise auf die einzelnen Körperteile. Man lernt, seinem Körper über das Unterbewusstsein zu vermitteln, dass er bestimmte Zustände annehme soll wie Wärme, Leichtigkeit oder Klarheit. Zum Abschluss der "Sitzung" wird das Bewusstsein wieder in die Gegenwart gelenkt, über die Technik des "Zurücknehmens".

Die Methode kann im Sitzen oder im Liegen ausgeführt werden.

AT wurde von dem Berliner Psychiater Johannes Heinrich Schultz auf Basis der (Selbst-) Hypnose entwickelt und 1926 zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt.

4 Pflanzen

Es gibt verschiedene Pflanzen, die entsprechend zubereitet die Entspannung fördern. Ob diese für dich geeignet sind, erfährst du in Fachgeschäften wie Kräuterläden, Reformhäuser, Bioläden, Apotheken und natürlich auch mit Heilpraktikern und naturheilkundlich praktizierende Ärzten.

Beispiele:

  • Trinken eines Entspannungstees, zum Beispiel mit (Zitronen-)Melisse
  • Baldriantropfen zum Einnehmen
  • Johanniskrautmassageöl zum Einreiben
  • Ätherisches Lavendelöl, beispielsweise in einer Duftlampe oder einige Tropfen auf das Kopfkissen geben
  • Bachblüten-Tropfen zum Einnehmen
  • Magnesiumpräparate zum Einnehmen oder flüssig beziehungsweise als Creme zum Auftragen

5 Positive Wirkungen von Entspannungstechniken

Regelmäßige (tiefe) geistige Entspannung kann zu einem Wohlgefühl führen. Manche Probleme lassen sich mit tiefer Entspannung tatsächlich innerhalb einer Stunde oder mehrerer Tage vollkommen auflösen.

Neben dem Wohlgefühl können Methoden zur Förderung der Tiefenentspannung verschiedenste positive Auswirkungen haben:

  • Stress und Angst werden abgebaut.
  • Das Wohlbefinden und die Gelassenheit werden verstärkt (auch im Alltag).
  • Das Bewusstsein wird klarer.
  • Das Immunsystem wird gestärkt.
  • Der Herzschlag wird harmonischer.
  • Das Gedächtnis und die Konzentrationsfähigkeit werden besser.
  • Der Körper regeneriert sich (nach Belastungen) schneller.
  • Die Verdauung funktioniert besser.
  • Verspannungen in der Muskulatur lösen sich auf.
  • Der Schlaf wird tiefer und vermittelt mehr Erholung und mehr Energie für den Tag.
  • Das Körperbewusstsein wird feiner.

6 Wahl der Entspannungstechnik

Du solltest nicht blind dem neuesten Entspannungs-Trend folgen, sondern diejenige Entspannungstechnik auswählen, mit der du dich am wohlsten fühlt. Weiterhin ist es sehr hilfreich, eine Entspannungstechnik zu erlernen, die du problemlos in den Alltag integrieren kannst.

Eine Entspannungsmethode ist zugleich
Gesundheitspflege, Luxus und Wohlgefühl.

Stefan Felden

Um in den Genuss aller Vorteile einer Entspannungstechnik zu kommen, ist es wichtig, die Methode regelmäßig zu praktizieren. Am besten ist eine tägliche Ausübung. Das bietet weitaus mehr Vorzüge, als sich beispielsweise einfach nur hinzulegen und nichts zu tun.

7 Aktiv sein

tr

Alles Wissen ist schön und gut. Doch um dein Leben wirklich zu verbessern, musst du schlussendlich aktiv werden.

Deshalb erhältst du im Abschnitt „Aktiv sein“ wertvolle Tipps, wie du zum Thema „Entspannung“ in die Umsetzung kommst - sei es mit Online-Kursen, Online-Kongressen, Coaches oder Büchern.

Also, such dir das passende Medium raus und dann rein in die Praxis!

7.1 Online-Kurse

7.2 Online-Kongresse

  • Aufschwung Bestival von Marina Orth. Editieren.svg
    Erliebe dich neu – Durchströme dich mit Glücksgefühlen!
    Stichworte Gesundheit, Glück, Veränderung, Entspannung, Ernährung, Bewegung, Liebe, Resilienz, Stress
  • Online Yoga-Event "Yoga & Trauma" von Ingrid Niedermayr. Editieren.svg
    Ein Wochenende mit vielen Live-Workshops zu trauma-sensitivem Yoga erwartet dich
    Stichworte Heilung, Yoga, Entspannung, Chakrenlehre, Trauma, Meditiation
  • ErLiebensWERT Booster von Marina Orth. Editieren.svg
    18 Tage Aufschwung im Energiefluss des Seins!
    Stichworte Gesundheit, Entspannung, Ernährung, Selbsterkenntnis, Resilienz, Harmonie, Zellenergie
  • Sacred Union Summit von Aaron Kaay, Alexandra Evans. Editieren.svg
    Sacred Union - Befreie die wilde und tiefe Kraft der Liebe in dir
    Stichworte Beziehung und Sexualität, Entspannung, Erotik, Liebe, Harmonie, Vertrauen, Partnertschaft
  • Gesunder Blutdruck-Kongress von Ingo Lienemann. Editieren.svg
    Ohne Druck zur Gesundheit
    Stichworte Gesundheit, Entspannung, Ernährung, Bewegung, Ernährungsumstellung, Blutdruck, Blut
  • ErLiebensWert Safari von Marina Orth. Editieren.svg
    erLiebensWERT Safari - 9 Tage unterwegs zwischen Ursprung & Neubeginn!
    Stichworte Gesundheit, Yoga, Entspannung, Ernährung, Schumann-Resonanzfrequenz, Bewegung, Resilienz, Selbstliebe, Zellenergie
  • Artgerecht leben im Alltag von Uschi Eichinger. Editieren.svg
    Lieber natürlich gesund als chronisch krank!
    Stichworte Gesundheit, Entspannung, Achtsamkeit, Spiritualität im Alltag, Körper
… weitere Ergebnisse

8 Weiterführendes


8.1 Artikel

   

8.2 Audio

8.3 Weblinks

Jeder Autor hat seine eigenen Passagen zu diesem Artikel beigesteuert. Deshalb muss nicht jeder Autor alle Passagen des Artikels unterstützen.


Glück ist das Einzige, was sich verdoppelt,
wenn man es teilt.

Leserkommentare