Das Secret Wiki ist ein Portal für Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität und Nachhaltigkeit.
Es vermittelt "Wissen für (D)eine neue Welt".
Wenn du aufgeschlossen bist und das hier präsentierte Wissen anwendest, kann dein Leben dadurch lebenswerter und nachhaltiger werden.

Gedanken

Aus Secret Wiki
(Weitergeleitet von Denken)
Wechseln zu: Navigation, Suche
negative Gedanken durch positive ersetzen
Unser Kopf rattert unaufhörlich - doch wir können lernen das Rattern besser zu kontrollieren

Gedanken sind das Ausgangs-Instrument um etwas in unserem Leben zu erschaffen - was man sich in seinem Geist vorstellt, zieht man zu sich heran.

Dieser Artikel zeigt dir, wie du deine Gedanken (besser) kontrollieren kannst, wie Gedanken Materie erschaffen und wie sie sich multiplizieren können.

Inhaltsverzeichnis

Gedanken kontrollieren

Gedanken sind Wirklichkeit*

Um seine Gedanken (besser) zu kontrollieren, ist es erforderlich achtsamer gegenüber seinen Gedanken zu werden. Denn nur wenn man sich bewusst ist, was man gerade denkt, kann man entscheiden, ob man diesen Gedanken weiterdenken möchte oder nicht.

Um sich seiner Gedanken bewusst(er) zu werden, muss man den Geist zur Ruhe kommen lassen. Dies kann beispielsweise mit Hilfe der folgenden Methoden gelingen:

Eine weitere Methode seinen Verstand zu beobachten erklärt Arjuna Ardagh anhand seines "Mad Uncle". Das Video ist ein Auszug aus dem Film Awake - Ein Reiseführer ins Erwachen:

In eine ähnliche Kerbe schlägt Alex Fischer. Er schlägt vor, dass man mit "doofen" Gedanken oder Selbstzweifeln folgendermaßen umgeht: Man tut so als ob es eine Kommunikation wäre und bestätigt diese. Wenn ein Selbstzweifel aufkommt, sagt man zum Beispiel innerlich Folgendes zu ihm: "Okay, hab ich gehört" oder "Danke für diesen Kommentar". Durch das Bestätigen soll der Gedanke abgeschlossen werden. Manchmal muss man dies häufiger nacheinander machen.[1]

Du musst nicht wirklich lernen,
deine Gedanken zu kontrollieren.
Denk nur dran,
dich nicht von deinen Gedanken kontrollieren zu lassen.


In The Secret wird ein anderer Weg vorgeschlagen seine Gedanken zu kontrollieren: Über seine Gefühle. Dies wird damit begründet, dass unsere Gedanken unsere Gefühle erschaffen. Wenn wir also auf unsere Gefühle achten, wissen wir auch was wir denken. Diese Gedankenkontroll-Methode ist mehr geeignet für Menschen, die einen guten Zugang zu ihren Gefühlen haben.

Wir Menschen denken fast unaufhörlich. Laut The Secret hat ein Mensch pro Tag circa 60.000 Gedanken. Angesichts dieser Fülle an Gedanken, ist es nicht möglich jeden einzelnen Gedanken zu kontrollieren.

Wie Gedanken zu Materie werden

Der Geist kann als Wille Materie steuern. Dies kann man zum Beispiel daran zeigen, wie ein Gedanke zu einer Bewegung im Körper wird (der Körper ist auch Materie):[2]

  • Der Geist generiert einen Gedanken und ein dazu passendes Gefühl.
  • Das Konstrukt aus Gedanke und Gefühl wirkt auf die Verbindung zwischen den Molekülen. Die Moleküle sind über Elektronen und deren Rotationsmoment (Spin) miteinander verbunden. Der Geist beeinflusst genau diesen Spin (Erkenntnis der Quantenphysik).
  • Die Molekül-Verbindungen werden verändert. Dabei entstehen Proteine.
  • Die Proteine verändern Membrane und sorgen dafür, dass Aktionspotentiale entstehen.
  • Die Aktionspotentiale sorgen für elektrische Impulse.
  • Die Impulse werden über Nerven an die Muskeln gesendet, was zu einer Bewegung von Materie führt.

In The Secret wird der Sachverhalt, dass Gedanken zu Materie werden, vereinfacht und folgendermaßen erklärt: Gedanken seien "magnetisch" und hätten eine Frequenz. Wenn man einen Gedanken denkt, sendet man seine zugehörige Frequenz in das Universum. Der Gedanke sendet dann ein magnetisches Signal aus, welches die entsprechende reale Sache (mit der gleichen Wellenlänge) zu einem zurückzieht.

Multiplikation von Gedanken

Ein Gedanke an eine bestimmte Sache zieht Gedanken gleicher Art an. Wenn man also einmal einen negativen Gedanken denkt, wird dies noch mehr negative Gedanken anziehen und man wird sich mit der Zeit immer schlechter fühlen. Andersherum führen positive Gedanken zu immer mehr positiven Gedanken und die Freude vervielfältigt sich.

siehe auch Kettenreaktion und Matthäus-Effekt

Verschiedenes

  • Mit Gedanken erschafft man nicht nur sein eigenes Leben, sondern trägt auch zur Erschaffung der Welt bei.
  • Je bewusster man sich seiner Gedanken ist, desto besser kann man das Gesetz der Anziehung nutzen, um sich seine Wünsche und Träume zu erfüllen.
  • Diejenigen Gedanken die man am häufigsten denkt werden als Glaubenssätze bezeichnet. Es ist förderlich, wenn diese fortan wiederkehrenden Gedanken positiver Natur sind.
  • Das Schlafen ist für viele von uns die einzige Zeit in der wir nicht denken. Doch auch während des Schlafes arbeitet das Gehirn - unter anderem mit den letzten Gedanken die man vor dem Einschlafen gedacht hat. Deshalb macht es Sinn beim Einschlafen positive Gedanken zu hegen.
  • In The Secret wird behauptet, ein positiver Gedanke sei 100 mal mächtiger als ein negativer Gedanke. Laut The Secret muss man schon über einen längeren Zeitraum stets negative Gedanken hegen um auch wirklich etwas Negatives in seinem Leben zu manifestieren.
  • * Mehr zu Irrwegen und falsch verstandener Verwendung von Lebensgesetzen siehe bei "Denkfehler" im Artikel Lebensgesetze.

Sinnsprüche

Alles was wir sind,
ist das Resultat dessen,
was wir gedacht haben.
(Buddha)


Das Glück deines Lebens
hängt von der Beschaffenheit
deiner Gedanken ab.
(Marcus Aurelius)


Wenn ich einen Satz auswählen sollte,
um meine ganze Lehre zusammenzufassen,
würde ich sagen:
Lass nichts Böses
in deinen Gedanken sein!
(Konfuzius)


Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele
die Farben deiner Gedanken an.
(Marcus Aurelius)


Der Kopf ist rund,
damit das Denken die Richtung wechseln kann.
(Francis Picabia)


Jeder deiner Gedanken ist etwas Reales -
eine Kraft.
(Prentice Mulford)


Die Schwingungen der Gedankenkräfte sind die feinsten
und folglich die mächtigsten die es gibt.
(Charles Haanel)


Weisheiten

Wir sind, was wir denken.
Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken formen wir die Welt.
(Buddha)


Der Gedanke ist alles und ist am Anfang von allem.
Gedanken lassen sich lenken.
Daher ist das Wichtigste:
Die Arbeit an den Gedanken.
(Leo Tolstoi)


Sobald du beginnst, den Denker zu beobachten,
wird eine höhere Bewusstseinsebene aktiviert.
(Eckhart Tolle)


Alles was in der Geschichte der Menschheit
erfunden und erschaffen wurde
begann mit einem bloßen Gedanken.
(Rhonda Byrne)


Ein alter Indianer sitzt mit seinem Enkel am Lagerfeuer.
Der Alte sagte nach einer Weile des Schweigens:
„Weißt du, wie ich mich manchmal fühle?
Es ist, als ob da zwei Wölfe in meinem Herzen miteinander kämpfen würden.
Einer der beiden ist rachsüchtig, aggressiv und grausam.
Der andere hingegen ist liebevoll, sanft und mitfühlend.“
„Welcher der beiden wird den Kampf um dein Herz gewinnen?“, fragte der Junge.
„Der Wolf, den ich füttere“.
(Unbekannt)


Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Deine Gefühle.
Achte auf Deine Gefühle, denn sie werden Dein Verhalten.
Achte auf Deine Verhaltensweisen, denn sie werden Deine Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Achte auf Dein Schicksal, indem Du jetzt auf Deine Gedanken achtest.
(Talmud)

Online-Kurs

Thematisch passende Online-Kurse und -Medien:

  • Making your mind matter* von Joe Dispenza - Wie du das bekommst was du dir wünschst Beschreibung:
    Achtwöchiger Online-Produkte von Dr. Joe Dispenza, der dir die Kraft des Geistes näher bringt.

    Schwerpunktthemen:

    • Die wissenschaftlichen Grundlagen des Denkens und wie deine Gedanken deine Realität erschaffen
    • So brichst du mit unerwünschten emotionalen Reaktionen und Mustern
    • Negative Gewohnheiten aus der Vergangenheit verlernen
    • Selbstzerstörerische Verhaltensweisen aufgeben
    • Das Geheimnis von Spontanremissionen
    • Sich auf das Unbekannte einlassen, um sich positiven Möglichkeiten zu öffnen
    • Das anziehen, was du dir wünschst
    • Zugang zum Unterbewusstsein, um Gehirnwellenmuster zu verändern
    • Möglichkeiten, das Gehirn neu zu vernetzen, um eine neue Persönlichkeit und eine neue persönliche Realität zu kreieren
    • Eine Meditationsmethode, mit der du Zugang zu deinem Unterbewusstsein erhältst, um dich zu heilen und dir deine gewünschte Realität zu erschaffen
    • Sich auf den gegenwärtigen Moment einlassen
     

    Stichworte:
    Gedanken, Gefühle, Gewohnheit, Heilung, Gesetz der Anziehung, Wünsche, Unterbewusstsein, Gehirnwellen, Gehirn, Meditation, Gegenwart
    Bleistift.png
  • Master Key System-Studienservice* von Helmar Rudolph - Begleitender E-Mail- und Video-Kurs um das Master Key System zu verstehen Beschreibung:
    Mit diesem Kurs wird das anspruchsvolle Master Key System von Charles Haanel verständlich(er). So macht das Studieren mehr Spaß und man kann schneller Fortschritte erzielen. Für ein souveränes, harmonisches, liebe- und freudvolles Leben in Fülle und Frieden.

    Stichworte:
    Wünsche, Gedanken, Bewusstsein, Lebensgesetze, Master Key System, Charles Haanel
    Bleistift.png
Online-Kongres

Thematisch passende Online-Kongresse:

  • Herz über Kopf-Kongress* von Kerstin Pollmann Bleistift.png
    Durch Intuition freier, stärker, lebendiger
    Stichworte Persönlichkeitsentwicklung, Gedanken, Entscheidungen treffen, Entscheidungsstrategien, Intuition, Einschlafen, Perfektionismus Beschreibung:
    Wenn du folgende Fragen mit "Ja" beantworten kannst, dann könnte dieser Kongress das Richtige für dich sein:
    • Bist du häufig angespannt, blockiert, unzufrieden?
    • Fällt es dir oft schwer, Entscheidungen zu treffen?
    • Fühlst Du dich wie ferngesteuert?
    • Bringen unerwartete Ereignisse dich durcheinander oder rufen Enge-Gefühle in dir wach?
    • Willst du alles perfekt machen? Träumst von großen Dingen, aber kommst doch nicht voran?
    • Würdest du manchmal gerne das Gedankenkarussell anhalten und zur Ruhe kommen?
    • Kannst du nicht einschlafen, weil dir so vieles noch durch den Kopf geht?
     

    Mitwirkende:
    Anne Heintze, Felix Gottwald, Thomas Nestelberger, Erna Hüls, Ulrike Hirsch, Martin Uhlemann, Karin Krümmel, Silvia Maria Engl, Martin Zoller, Rebecca Joy Maria, Karin Wess, Irene Fellner, Stefan Hiene, Johanna Steinepreis, Sylvia Harke, The Lifework, Lena Giger, Kristina Frank, Eugen Simon, Antje Klautmann, Alexander Huber, Franziska Schulze, Samarpan, Pianolla Muse, Lena Erlmann, Kerstin Pollmann
  • Generation 50plus Online-Kongress von Karin Lieberenz Bleistift.png
    Ich bleibe so wie ich sein will!
    Stichworte Gemeinschaft, Älter werden, Freude, Wertschätzung, Bewusstsein, Veränderung, Gedanken Beschreibung:
    Dieser Kongress könnte etwas für dich sein, wenn:
    • du dein Leben verändern willst
    • du wieder die Choreographie deines Lebens übernehmen möchtest
    • du Denkblockaden erkennen und überwinden willst
    • du eine neue Aufgabe übernehmen wirst
    • du ein anderes Bewusstsein schaffen möchtest
    • du wieder Freude fühlen willst
    • du Lust auf etwas Neues hast aber nicht genau weißt „was“ und „wie“
    • dir eine stärkere Wertschätzung wichtig ist
     

    Mitwirkende:
    Michael Strachwitz, Alexander Munke, Szilvia, Reinier van Gerrevink, Günter Peham, Wolfgang Düsener, Henry und Karin Lieberenz, Francis Herdes, Rita Maria Strondl, Udesha Andrea Kubesch, Mahashakti Uta Engeln, Kerstin Gernig, Diana Schulle, Anna Roth, Alexandra Cordes-Guth, Beate Seebauer, Bernd Hückstädt, Margret Baier, Moa Graven, Bastian Kramer, Ralf Brenner
  • Mensch entfalte dich von Peter Schneider Bleistift.png
    Nimm eine Entfaltungs-Stufe nach der anderen
    Stichworte Persönlichkeitsentwicklung, Vergangenheit, Gedanken, Gefühle, Berufung, Energie Beschreibung:
    Dieser Kongress könnte etwas für dich sein, wenn
    • du noch nicht herausgefunden hast, was dir am besten gefällt, welche Wege für deine optimale Entfaltung wichtig sind
    • du auf der Suche nach mehr Energie, Lebenskraft, damit wirkungsvolleren Entfaltungs-Möglichkeiten bist
    • du erfahren möchtest, welche Möglichkeiten du hast, mehr über deine Fähigkeiten zu erfahren
    • du dich fragst, wie du mit deiner Vergangenheit in Frieden gelangen kannst, um dich besser entfalten zu können
    • du interessiert daran bist, wie du weise-konstruktiv deine Gedanken und Gefühle führen kannst, die für deine Mensch-Entfaltung wichtig sind
    • du wissen möchtest, für was dein Herz brennt, schlägt, was in dir Begeisterung auslöst, was dir gut tut, stimmig, passend ist.
     

    Mitwirkende:
    Stefanie Bruns, Peter Beer, Thomas Coucoulis, Peter Schneider, Leticia Linden, Sabina Bürgin, Kurt Meier, Roland Looser, Conny Giammarresi, Anna Jelen, Sanja Solomun, Thomas Gebert, Walter Müller, Claudia Raduner, Sabrina Equilino, Anton Korduan, Arweniel Hürlimann, Monika Hauser, Heidi Marie Wellmann, Pascal Stössel, Susanna Pruckner, Lutz Herkenrath, Marina Iazzetta, Carla, Marco, Eva Adelberger, Holger Eckstein, Pia Brouwers, Beat Kofmehl, Bruno Würtenberger, Nadine Hagen, Katja Ebneter, Alexa Hubler-Rieder, Stefan Hiene, Mischa Miltenberger, Christian Harzenmoser, Arlette Berger, Christian Rieken, Mimi Lotuz

Weiterführendes

Artikel

Literatur

Videos

  • Byron Katie - "The Work in Action" - live zum Thema Verlust (Tod). Beispielhaft auch zum Untersuchen des eigenen Gedankenguts im Vergleich zur Realität. Die Arbeit führt aus der Vergangenheit und Gewohnheiten zurück in die Gegenwart - ins Hier und Jetzt. - mit deutschen Untertiteln Wenn keine Untertitel zu sehen sind:
    Klicke innerhalb des YouTube-Videos unten rechts auf das Symbol Untertitel/Captions. Wähle dort "Deutsch" aus und klicke auf "Ein".
    Bleistift.png
  • Byron Katie - "The Work in Action" - live (Thema Güte): was hält den Gedanken, was bleibt, wenn er nicht gehalten wird. - mit deutschen Untertiteln Wenn keine Untertitel zu sehen sind:
    Klicke innerhalb des YouTube-Videos unten rechts auf das Symbol Untertitel/Captions. Wähle dort "Deutsch" aus und klicke auf "Ein".
    Bleistift.png
  • Der verrückte Onkel - von Arjuna Ardagh - Wie du deinen Verstand beobachten kannst - Auszug aus dem Film "Awake" Bleistift.png
  • Die neue Lust am eigenen Denken - Gespräch mit Gerald Hüther. Themen: Sein neues Buch; die früheren Irrtümer, die durch die Hirnforschung widerlegt sind; Bedeutung von Genetik; Begeisterung als Dünger; Lernfähigkeit im Alter; Potentiale und nutzen wir wirklich nur 10 Prozent unseres Hirns Bleistift.png
  • Eckhart Tolle - Freiheit von Gedanken - Vortrag in Fürstenfeldbruck vom 9. Mai 2004 - 6 Teile (Audio-CD des Vortrags) Bleistift.png
  • Planet Wissen: "Die Kraft der Gedanken" Bleistift.png
  • Rethinking thinking - TED-Video von Trevor Maber - Zeigt die Leiter, die unsere Wahrnehmung bestimmt - Zeigt außerdem wie voreingenommen wir oft denken - mit deutschen Untertiteln Wenn keine Untertitel zu sehen sind:
    Klicke innerhalb des YouTube-Videos unten rechts auf das Symbol Untertitel/Captions. Wähle dort "Deutsch" aus und klicke auf "Ein".
    Bleistift.png

Filme

  • The Secret* - Eine gute Einführung in das Gesetz der Anziehung - mit vielen weltweit bekannten Lehrer  Thumbs up font awesome.svg Bleistift.png

Weblinks

  • "The Work" von Byron Katie - 4 Fragen, die Dein Leben verändern. Was wärst Du ohne Deine Geschichte? Die Statements Deiner Vergangenheit auf den Wahrheitsgehalt untersuchen. Bleistift.png
  • gedanken.at - Sinnsprüche und Gedanken von Ernst Ferstl Bleistift.png
  • gedankendoping.de - Offizielle Website vom Gedankendoping-Coach Eugen Simon Bleistift.png
  • gedankentausch.de - Gedankenfitnessstudio - trainiere deine Denkgewohnheiten und Emotionen Bleistift.png
  • gral.de - Ganzheitliches Denken & Fördernde Lebenswege Bleistift.png
  • leben-lernen-lieben.de - Blog von Jürgen Tesch: Ein Platz, an dem du gute Gedanken findest Bleistift.png
  • tut.com - Totally Unique Thoughts - Von Mike Dooley gegründete Community Englisch Bleistift.png

 (Hilfe)

Autoren

Stefan (71) und Heike W. (4)  Jeder Autor hat seine eigenen Passagen zu diesem Artikel beigesteuert. Deshalb muss nicht jeder Autor alle Passagen des Artikels unterstützen.
Zahl in Klammern = Anzahl der Artikel-Bearbeitungen dieses Autors. Eine hohe Anzahl bedeutet nicht zwangsweise, dass dieser Autor auch viel Inhalt zum Artikel beigesteuert hat.

Einzelnachweise

  1. Wie Du schlechte Gedanken und Selbstzweifel handhabst, abgerufen am 2.5.2017
  2. Wie unser Bewusstsein „Wirklichkeit schaltet" - Dr. Ulrich Warnke im Interview, abgerufen am 10.04.2013
Schön, dass du den Artikel bis hier gelesen hast. Das zeigt dein Interesse am Thema. Um weiterhin auf dem Laufenden zu bleiben, trag dich einfach in den kostenlosen Secret Wiki-Newsletter ein.

Oder spendiere uns einen  Tee  um weiterhin Wissen für Deine neue Welt auf dem Secret Wiki genießen zu können.

Zusätzliche Möglichkeiten:

  • Teile den Artikel mit deinen FreundInnen (Teilen-Buttons sind links oder unten).
  • Hinterlasse unten einen Kommentar.
  • Wenn du Anregungen hast, kontaktiere uns oder werde MitschreiberIn.
Erzähl's weiter:

Kommentiere per Facebook:

Oder kommentiere über Disqus:

comments powered by Disqus
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Tee spendieren
Werde unser Facebook-Fan