Das Secret Wiki ist ein Portal für Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität und Nachhaltigkeit.
Es vermittelt "Wissen für (D)eine neue Welt".
Wenn du aufgeschlossen bist und das hier präsentierte Wissen anwendest, kann dein Leben dadurch lebenswerter und nachhaltiger werden.

Manifestieren

Aus Secret Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Verb "manifestieren" bedeutet "aus dem Geist erschaffen".
Das zugehörige Nomen ist "Manifestation".

Wenn sich Gedanken manifestieren, meint man damit, dass die Gedanken zu realen (sichtbaren) Dingen oder Begebenheiten werden.

Wesentliche Bestandteile im Prozess des Manifestierens spielen die Lebensgesetze und der Schöpferische Prozess.

Wie geht Manifestieren?

Dinge manifestieren sich hauptsächlich aus dem Unterbewusstsein heraus, nicht aus dem (Wach-)Bewusstsein. Um gezielt Ziele und Wünsche zu manifestieren, muss es also das Ziel sein, sein Unterbewusstsein auf seine Wünsche zu "programmieren". Dabei können dir beispielsweise Silent Subliminals helfen.

Wenn du einen Menschen glücklich machen willst,
dann füge nichts seinen Reichtümern hinzu,
sondern nimm ihm einige von seinen Wünschen.

Epikur


Weiterführendes


 (Hilfe)

Autoren

Stefan, Bot und Heike W.
Jeder Autor hat seine eigenen Passagen zu diesem Artikel beigesteuert. Deshalb muss nicht jeder Autor alle Passagen des Artikels unterstützen.
Zahl in Klammern = Anzahl der Artikel-Bearbeitungen dieses Autors. Eine hohe Anzahl bedeutet nicht zwangsweise, dass dieser Autor auch viel Inhalt zum Artikel beigesteuert hat.
Schön, dass du den Artikel bis hier gelesen hast. Das zeigt dein Interesse am Thema. Um weiterhin auf dem Laufenden zu bleiben, trag dich einfach in den kostenlosen Secret Wiki-Newsletter ein.

Oder spendiere uns einen  Tee  um weiterhin Wissen für Deine neue Welt auf dem Secret Wiki genießen zu können.

Zusätzliche Möglichkeiten:

  • Teile den Artikel mit deinen FreundInnen (Teilen-Buttons sind links oder unten).
  • Hinterlasse unten einen Kommentar.
  • Wenn du Anregungen hast, kontaktiere uns oder werde MitschreiberIn.
Erzähl's weiter:

Kommentiere per Facebook:

Oder kommentiere über Disqus: