Jasmin Volck

Über Jasmin Volck:

Ich bin Jasmin, 83er Jahrgang, Vollblutmami, absolut bodenständig – und ich bin ein Medium, und zwar bereits in vierter Generation. Das heißt einerseits natürlich, dass mir meine Gaben in die Wiege gelegt wurden. Andererseits habe ich das aber auch erst mit 33 Jahren für mich herausgefunden. Eine traumatische Kindheit und sexueller Missbrauch haben meine Fähigkeiten – zusammen mit meinen Erinnerungen – lange Zeit durch tiefsitzende Blockaden unterdrückt.

Das war natürlich schrecklich – hat aber den Vorteil, dass ich heute weiß, dass es nicht jahrelanges Training, irgendwelche ominösen Ausbildungen und eine „alles-kommt-zu-seiner-Zeit-von-ganz-allein-durch-die-Liebe-und-daran-darf-man-nicht-rütteln“-Einstellung ist, was man braucht. Was man braucht ist eine solide Verbindung zur anderen Seite, ausreichend Selbstwertschätzung, damit die Glaubenssätze wie „du kannst das eh nicht“ einem nicht im Weg stehen und eine riesige Portion A**** in der Hose, um den Skeptikern souverän die Stirn zu bieten.

Das Wissen darum, wie du die notwendigen Schräubchen drehst, wie du deine Blockaden hinter dir lässt und was mediale Arbeit eigentlich ist, teile ich auf mein-leben-als-medium.com mit dir. Ich freu mich drauf, wenn du „vorbeiliest“!