Persönlichkeitsentwicklung

Aus Secret Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Persönlichkeit hat unendlich viele Facetten, Persönlichkeitsentwicklung somit auch. Wie sie sich in jedem Menschen individuell vollzieht, ist uns Menschen noch weitgehend unklar. Bekannt ist jedoch, dass es sowohl innere als auch äußere Faktoren gibt, die die Persönlichkeit beeinflussen.

Diese und einige Methoden zur eigenen Persönlichkeitsentwicklung versucht dieser Artikel dir näherzubringen.

Prägung

Jeder Mensch ist eine Persönlichkeit. Geprägt wird die Persönlichkeit durch die ersten Jahre des Lebens wahrscheinlich auch schon in der Zeit der Entwicklung im Mutterleib. Die vermutlich wichtigsten Einflüsse sind die Bezugspersonen der ersten Jahre, deren Einstellung, Religion, Überzeugung, Erziehungsmethoden und so weiter. Als nächstes wirkt sich auch das Schulsystem und der Freundeskreis auf die Entwicklung der Persönlichkeit aus. Die körperlichen Eigenschaften haben auch einen Einfluss auf die Persönlichkeit, zum Beispiel nimmt jemand der schlecht hört die Umwelt anders wahr als jemand der sehr gut hört.

Der Entschluss, die eigene Persönlichkeit weiter zu entwickeln, gelingt am besten, wenn man die Einflüsse auf die eigene Persönlichkeit kennt und gezielt entscheidet, wie man sie verändern will.

Einflüsse

Täglich beeinflusst wird jede Persönlichkeit durch diverse Quellen, die oft nur unterbewusst wahrgenommen werden, wie unter anderem:

  • Freundeskreis
  • Gesellschaft
  • Medien
  • Werbung
  • Musik
  • Bücher
  • Zeitungen

Auch der Denktyp der Persönlichkeit hat einen Einfluss. Jeder Mensch hat eine andere Art und Weise, zu denken. Es gibt zum Beispiel

  • Langsamdenker
  • Schnelldenker
  • Zahlenmenschen
  • Wortdenker
  • Geräuschdenker
  • oder auch Synästheten.

Methoden

Die Methoden, um sich persönlich zu entwickeln, könnte man mit folgender rationaler Beschreibung so erklären:

  • Beginne mit Akzeptanz.
  • Komme in die Achtsamkeit.
  • Lerne deinen Gedanken zuzuhören.
  • Lerne deine Gedanken zu lenken (soweit möglich).

Die indianische Variante zu diesen Punkten lautet folgendermaßen:

Ein alter Indianer sitzt mit seinem Enkel am Lagerfeuer.
Der Alte sagte nach einer Weile des Schweigens:
„Weißt du, wie ich mich manchmal fühle?
Es ist, als ob da zwei Wölfe in meinem Herzen miteinander kämpfen würden.
Einer der beiden ist rachsüchtig, aggressiv und grausam.
Der andere hingegen ist liebevoll, sanft und mitfühlend.“
„Welcher der beiden wird den Kampf um dein Herz gewinnen?“, fragte der Junge.
„Der Wolf, den ich füttere“.

Unbekannt

Es gibt viele Methoden, um die eigene Persönlichkeit zu den eigenen Zielen hin zu entwickeln, zum Beispiel:

Berühmte Stimmen

Christian Bischoff

Ziele

Der Redner und Life-Coach Christian Bischoff hat sich der Persönlichkeitsentwicklung verschrieben. Laut ihm ist der erste Schritt zur positiven Entwicklung der eigenen Persönlichkeit das Setzen von Zielen. Indem diese erreicht werden, wird sich die eigene (Chancen-)Wahrnehmung verändern.

Es reicht jedoch nicht aus, Ziele nur zu verbalisieren, also zu formulieren, sondern die Person muss diese Ziele auch mit Gefühlen verbinden. Das Gefühl beim Erreichen eines persönlichen Zieles ist nämlich die Motivation für das nächste Ziel.

Mindset

Ein anderer elementarer Faktor, den Bischoff für die Persönlichkeitsentwicklung anführt, ist das Mindset. Dieser englische Begriff bezeichnet alle mentalen Einstellungen eines Menschen, die durch persönliche Erfahrungen geprägt sind. Da die Gedanken das Handeln bestimmen, sind sie so wichtig, um im Leben weiterzukommen, und dürfen nicht vernachlässigt werden. Laut Bischoff ist es möglich, die eigenen Gedanken mit Geduld und Übung neu auszurichten.

Negative Glaubenssätze wie "Ich kann das nicht." oder "Ich bin schlecht in Mathe." verhärten sich zu einer negativen Grundhaltung und beeinflussen die Selbstwahrnehmung. Je positiver das eigene Mindset ist, desto höher ist dein Selbstvertrauen und die Fähigkeit, (selbst-)bewusst zu leben.

  • Um die eigenen Glaubenssätze herauszufinden, empfiehlt Bischoff, diese aufzuschreiben, sobald man sie an sich selbst beobachtet.
  • Um eigene Einstellungen klar zu sehen, soll man sich mit den Themen Sport, Beruf, Beziehung, Finanzen und anderen Themen beschäftigen und die eigene Einstellung dazu wahrnehmen.
  • Als letzten Schritt werden die eigenen Ziele formuliert und mit den Einstellungen und Glaubenssätzen abgeglichen. Stimmen diese überein, helfen sie beim Erreichen der Ziele.

Selbstliebe

Auch eine gesunde, also nicht narzisstische, Selbstliebe führt Bischoff als Grundlage zur Persönlichkeitsentwicklung an. Dabei geht es darum, mit sich selbst im Reinen zu sein, die eigenen Fehler zu akzeptieren und die eigenen Stärken zu kennen. Wenn eine Person sich selbst nicht akzeptiert, begibt sie sich oft in Abhängigkeiten zu anderen Personen.

Die häufigste Ursache für eine Störung der natürlichen Selbstliebe wird in der Kindheit gesehen, nämlich dann, wenn Eltern ihren Erziehungsauftrag falsch erfüllen und ihr Kind zu wenig beachten und bestätigen. Auch das ständige Vergleichen mit anderen, mutmaßlich besseren/schöneren/erfolgreicheren Menschen, befeuert durch Social Media, macht eine grundlegende Selbstakzeptanz schwer. Jedoch kann man Selbstliebe in jedem Alter in vier Schritten erlernen: Selbsterkenntnis, Selbstakzeptanz, Selbstvertrauen und Selbstwirksamkeit.

[1]

Kritik

Die Liste der Persönlichkeitsentwicklungstechniken vom NLP bis zum Zen füllt inzwischen Bibliotheken und scheint nur ein weiteres Konsumobjekt zu sein. Dabei vergessen wir oft die Gesamtheit allen Lebens, dass zum Beispiel alles zwei Seiten hat. Wenn ich nur mein eigenes Ego ausbilde und entwickle kann es sein, dass ich meinen Partner auf meinen Weg zwinge und er seine eigenen Vorstellungen unterdrückt.


Aktiv sein

tr

Alles Wissen ist schön und gut. Doch um dein Leben wirklich zu verbessern, musst du schlussendlich aktiv werden.

Deshalb erhältst du im Abschnitt „Aktiv sein“ wertvolle Tipps, wie du zum Thema „Persönlichkeitsentwicklung“ in die Umsetzung kommst - sei es mit Online-Kursen, Online-Kongressen, Coaches oder Büchern.

Also, such dir das passende Medium raus und dann rein in die Praxis!

Online-Kurse

Online-Kongresse

Bücher

Weiterlesen

       

Weblinks

  • mymonk.de - Blog rund um Entspannung, Persönlichkeitsentwicklung und Selbstverwirklichung Editieren.svg
  • selfgrowth.com - #1 Self Improvement Site On The Internet Englisch Editieren.svg

Jeder Autor hat seine eigenen Passagen zu diesem Artikel beigesteuert. Deshalb muss nicht jeder Autor alle Passagen des Artikels unterstützen.

  1. Quelle für ganzen Abschnitt "Christian Bischoff": Bischoffs Website: Persönlichkeitsentwicklung, abgerufen am 30.11.2022