Das Secret Wiki ist ein Portal für Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität und Nachhaltigkeit.
Es vermittelt "Wissen für (D)eine neue Welt".
Wenn du aufgeschlossen bist und das hier präsentierte Wissen anwendest, kann dein Leben dadurch lebenswerter und nachhaltiger werden.
Anzeige

Engel

Aus Secret Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Engel
Engel sind überall? Hier eine Engelstatue in Kopenhagen, Dänemark

In vielen Religionen gelten Engel als Boten Gottes. Das Wort kommt vom griechischen "ángelos" und bedeutet "Bote, Gesandter". Engel vermitteln göttliche Botschaften an die Menschen. In der Kunst werden sie meist mit Flügeln und oft mit einem Heiligenschein dargestellt.

Dieser Artikel zeigt wie Engel früher und jetzt gesehen wurden. Er stellt die Engel-Hierachie und einige Erzengel vor und beleuchtet außerdem Engel in der Esoterik.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Bereits in altägyptischen und mesopotamischen Mythen tauchen geflügelte Wesen mit göttlichem oder Gott-gleichem Status auf. Von der ägyptischen Göttin Nephtys, Schwester der Isis, sind Darstellungen mit Flügeln bekannt. Im Zoroastrismus, der wichtigsten Religion des Perser-Reiches, überbrachten Engel den Willen Gottes an die Menschen. In dieser Funktion treten Engel auch in der Bibel auf.

Engel in den Buchreligionen

Im Judentum werden Engel als spirituelle Wesen verstanden, die Gott dienen. Sie traten in Erscheinung, um bestimmten Menschen Gottes Willen zu offenbaren. Im Christentum spielten Engel seit der Spätantike eine große Rolle. Während des Mittelalters bildete sich eine stark ausdifferenzierte Lehre von den Engeln heraus. Im Koran werden Engel als Diener und Boten Gottes behandelt. Sie überbringen die Offenbarung an die Propheten und beschützen die Menschen.

Neuzeitliche Vorstellungen

Der Glaube an einen persönlichen Schutzengel ist sowohl bei religiösen als auch bei nicht religiösen Menschen stark verbreitet. Neutraler ausgedrückt sprechen manche dabei auch von Begleitern oder einem Schutzgeist, womit etwas vergleichbares zum Schutzengel gemeint ist.

Unabhängig von einer bestimmten Religion öffnen sich viele Menschen für den Kontakt zu Engeln. Engel werden dabei im allgemeinen als liebevolle, hilfreiche Lichtwesen erlebt, die die Menschen gerne unterstützen.

Engel haben weder Ego noch eigenen Willen: sie sind eins mit dem Willen Gottes und inkarnieren im allgemeinen nicht als vollbewußte Wesen (wie Avatare oder aufgestiegene Meister). Erdnahe Engel wie Schutzengel werden oft auch verstanden als Weiterentwicklung eines Menschen, der nach dem Tode als Schutzengel dienen darf.

Anders als in der Vergangenheit ist der Kontakt zu Engeln nicht mehr nur wenigen Auserwählten vorbehalten. Autorinnen wie Doreen Virtue und Diana Cooper vermitteln die Botschaft, dass die Kommunikation mit Engeln grundsätzlich jedem möglich ist, der sich darum bemüht.

Hierarchie der Engel

Traditionell wurden unterschiedliche Zuständigkeiten und Machtbereiche der Engel unterschieden. Mittelalterlichen christlichen Schriften zufolge sind die Engel in 9 Ordnungen oder Chöre eingeteilt. Diese gehören zu insgesamt 3 Hierarchiestufen. Die Lehre von den 9 Engelschören wurde ab dem 7. Jahrhundert vor allem von Isidor von Sevilla verbreitet. Auch Dante erwähnt in seiner Göttlichen Komödie die 9 Ordnungen der Engel.

Erzengel

Erzengel gehören zu den höchsten Engeln, die für die Menschen tätig sind. Sie sind Überbringer von Gottes Botschaften an die Menschen (wie zum Beispiel die Geburt Jesu) und haben die Macht, im Auftrage Gottes Menschen von Handlungen abzuhalten (z.B. im Alten Testament, dass Abraham in Ergebenheit an Gottes Willen tatsächlich seinen Sohn opferte). Die Erzengel führen eine "Schar" an von Engeln, die eine bestimmte Aufgabe haben, eine bestimmte Lichtenergie/-frequenz vertreten und damit eine bestimmte Qualität oder Eigenschaft in den Menschen stärken.

Am bekanntesten und auch in der Bibel benannt sind

  • Erzengel Michael: der Krieger Gottes, der den Kampf mit den aus dem Licht Gottes gefallenen Engeln führt
  • Erzengel Gabriel: der Verkünder (der Geburt Jesu), der auch für Erlösung und Auferstehung steht
  • Erzengel Raphael: der Heiler.

Seraphine und Cherubine

Seraphine sind Engel allerhöchster Ordnung, die eher weniger bei Menschen in Erscheinung treten und dem Göttlichen sehr nahe stehen. Cherubine sind für die heiligen Klänge "zuständig" - auch einhergehend mit Ankündigungen oder Verkündungen.

Begegnungen mit Engeln

Es gibt immer wieder Menschen - besonders Kinder - die berichten, dass ihnen sich Engel gezeigt hätten. Durch ihr Umfeld werden die Kinder dazu ermutigt nicht an die Engelserscheinung zu glauben und verlieren dadurch die Fähigkeit, offen zu sein für solche Begegnungen.

Die Begegnung mit Engeln löst immer eine Veränderung in den Menschen aus, da die unsichtbare Welt nun real geworden ist. Auch Sterbende berichten öfter davon, dass ein Engel am Bett stand und sie abholen würde.

Engel in Esoterik und spirituellen Praktiken

In verschiedenen esoterischen Praktiken werden Engelkontakte durch Medien hergestellt oder auch Essenzen angeboten, die die Schwingung von Engeln auf die menschliche Ebene übertragen. Sehr bekannt ist in der Esoterik auch die Lehre von den Farbstrahlen und aufgestiegenen Meistern, die jeweils auf höherer Ebene einem Erzengel zugeordnet werden.

Zum Beispiel zählen zum blauen Strahl, der das väterlich-männliche Wesen repräsentiert, Erzengel Michael auf der höheren beziehungsweise feineren Engelebene und auf einer Menschen-näheren Ebene El Morya als aufgestiegener Meister. Erzengel Gabriel steht dem weißen "Strahl" vor, der auf der Meisterebene repräsentiert wird von Serapis Bey.

Die spirituelle Lehre AUNDA healing zum Beispiel vermittelt den Kontakt zu den Erzengeln Alpha und Omega, die für die Menschen jeweils bestimmte Aufgaben erfüllen können. Dabei ist der Erzengel Alpha für die Unterstützung in Gegenwart und Zukunft zuständig und der Erzengel Omega hilft bei der Verarbeitung der Vergangenheit.

Weiterführendes

Artikel

Literatur

Weblinks


 (Hilfe)

Autoren

Heike W. (4), Rose.1 (4), Stefan (4), Engeltherapie (2) und Jonas (1)  Jeder Autor hat seine eigenen Passagen zu diesem Artikel beigesteuert. Deshalb muss nicht jeder Autor alle Passagen des Artikels unterstützen.
Zahl in Klammern = Anzahl der Artikel-Bearbeitungen dieses Autors. Eine hohe Anzahl bedeutet nicht zwangsweise, dass dieser Autor auch viel Inhalt zum Artikel beigesteuert hat.

Schön, dass du den Artikel bis hier gelesen hast. Das zeigt dein Interesse am Thema. Um weiterhin auf dem Laufenden zu bleiben, trag dich einfach in den kostenlosen Secret Wiki-Newsletter ein.

Oder spendiere uns einen  Tee  um weiterhin Wissen für Deine neue Welt auf dem Secret Wiki genießen zu können.

Zusätzliche Möglichkeiten:

  • Teile den Artikel mit deinen FreundInnen (Teilen-Buttons sind links oder unten).
  • Hinterlasse unten einen Kommentar.
  • Wenn du Anregungen hast, kontaktiere uns oder werde MitschreiberIn.
Erzähl's weiter:

Kommentiere per Facebook:

Oder kommentiere über Disqus:

comments powered by Disqus
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Tee spendieren
Werde unser Facebook-Fan