Das Secret Wiki ist ein Portal für Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität und Nachhaltigkeit.
Es vermittelt "Wissen für (D)eine neue Welt".
Wenn du aufgeschlossen bist und das hier präsentierte Wissen anwendest, kann dein Leben dadurch lebenswerter und nachhaltiger werden.

Entscheidungen treffen

Aus Secret Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Entscheidungen treffen
Entscheidungen treffen will gelernt sein

Dieser Artikel zeigt Interessantes rund um die Entscheidungsfindung und gibt dir Tipps, wie du Entscheidungen treffen kannst.

Tipps Entscheidungen zu treffen

Im Folgenden einige Tipps, die dir helfen können Entscheidungen zu treffen:

  • Halte inne und frage dich: "Was will ich?"
  • Dein Verstand ist gut darin zu sagen was du nicht machen solltest. Höre lieber auf dein Bauchgefühl, dein Herz, deine Intuition.
  • Hüte dich davor Entscheidungen in einem Zustand der Angst zu treffen.
  • Nutze eine Afformation wie "Warum kann ich mich entscheiden?".
  • Es gibt den Spruch: "Gute Entscheidungen kann man nur treffen wenn man sich gut fühlt".
    Tue deshalb etwas, das dir richtig Spaß macht. Wenn du inmitten deiner wahren Freude bist, erinnere dich an deine ausstehende Entscheidung und treffe deine Entscheidung. Alternativ kannst du dich von einer anderen Person erinnern lassen, dir eine Erinnerung auf dem Handy einrichten oder dir eine SMS schicken lassen.
  • Vor allem wenn du wichtige Entscheidungen treffen musst, kann es hilfreich sein, wenn du die Entscheidungen an mindestens zwei unterschiedlichen Orten vornimmst. Hintergrund: In deinem Zuhause kannst du anders beeinflusst sein als an einem Ort außerhalb. Wenn du an beiden/allen Orten zur gleichen Entscheidung kommst, kannst du dir sicher(er) sein eine gute Entscheidung getroffen zu haben.
Die schlimmste Entscheidung ist,
keine Entscheidung zu treffen.
Unbekannt


  • Oft kann man mit etwas Abstand eine bessere Entscheidung treffen als wenn man sich rund um die Uhr mit der Entscheidungsfindung herumplagt.
    Tipps:
    • Setze dich nicht selbst unter Druck. Dadurch verkrampfst du nur und hast weniger Zugang zu deinem Bauchgefühl.
    • Hänge dir ein Post-It-Zettelchen an eine Stelle deines Zuhauses, an der du nicht so oft vorbeikommst, und schreibe darauf deine offene Frage. Kommst du dann das nächste mal an dieser Stelle vorbei und siehst den Zettel, achte darauf was dir als erste Antwort hochkommt.
  • Stelle dir die Konsequenzen vor, welche die jeweiligen Entscheidungen für dein Leben haben würde. Richte dein Augenmerk vor allem darauf was alles schief gehen könnte. Nehme dann die Entscheidung, bei der bei deinem Gedanken-Experiment am wenigsten schief ging.

Etwas "versuchen" ist zu wenig.
Nur die Entscheidung befähigt zum Handeln.


  • Merke dir wie sich eine Entscheidung anfühlt. Wenn sich die Entscheidung im Nachhinein als schlecht/nachteilig für dich erweist, kannst du dich an das Gefühl bei dieser Entscheidung erinnern. Sollte dieses Gefühl bei einer nächsten Entscheidung wieder auftauchen, bist du gewarnt.
  • Wenn nach allem Abwägen nicht klar ist welche Entscheidung besser ist, dann treffe die Entscheidung die dich glücklicher macht.
  • Beschäftige dich intensiv mit den möglichen Optionen, treffe die Entscheidung aber noch nicht. Lasse los nachdem du dich intensiv mit den Optionen beschäftigt hast. Durch das Loslassen kann ein neuer Raum (für neue, kreative Lösungen) entstehen.
    Wenn die Entscheidung dann endgültig ansteht, stehen die Chancen gut, dass du für dich das richtige entscheidest.

Emotionalität

Viele Leute denken, dass sie Entscheidungen rein rational treffen. Doch diese Annahme haben Neuro-Wissenschaftler unlängst widerlegt. Der Mensch trifft Entscheidungen auf emotionaler Ebene und rechtfertigt diese dann erst anschließend rational.

Tests haben ergeben, dass circa 95 % der Kaufentscheidungen emotional getroffen werden [1].

Jede Entscheidung treffen wir aus unseren Emotionen heraus.
Deshalb ist das beste Management: Das eigene Gefühls-Management.


Wissenswertes

  • Keine Entscheidung zu treffen ist auch eine Entscheidung.
  • Sich für etwas zu entscheiden bedeutet gleichzeitig sich gegen etwas anderes zu entscheiden.
Online-Kongres

Thematisch passende Online-Kongresse:

  • Freiheit leben-Kongress* von Vivian Püschel Bleistift.png
    Die Türen stehen dir offen
    Stichworte Berufung, Kommunikation Studium Eltern Bildung Entscheidungen treffen Unternehmertum Umsetzung
    Beschreibung:
    Diese Themen sollen in dem Kongress bearbeitet werden:
    • Leidenschaft finden
    • Entscheidungen treffen
    • Quarterlife-Crisis
    • Bildungsalternativen
    • Kommunikation mit den Eltern
    • Studium
    • Unternehmertum
    • Konkrete Planung
    • Erfolgreiche Umsetzung
     

    Mitwirkende:
    Ben Paul Anil Zengin Mary Mattiolo Hannes Jarisch Alexander Marci Katharina Tempel Tobi Marcel Mareike Lange Sebastian Kühn Anchu Kögl Arne Tempel Roland Kopp-Wichmann Tim Hamer Pascal Keller Raphael Kolic Christoph Geiler
  • Herz über Kopf-Kongress* von Kerstin Pollmann Bleistift.png
    Durch Intuition freier, stärker, lebendiger
    Stichworte Persönlichkeitsentwicklung, Entscheidungen treffen Entscheidungsstrategien Intuition Gedanken Einschlafen Perfektionismus
    Beschreibung:
    Wenn du folgende Fragen mit "Ja" beantworten kannst, dann könnte dieser Kongress das Richtige für dich sein:
    • Bist du häufig angespannt, blockiert, unzufrieden?
    • Fällt es dir oft schwer, Entscheidungen zu treffen?
    • Fühlst Du dich wie ferngesteuert?
    • Bringen unerwartete Ereignisse dich durcheinander oder rufen Enge-Gefühle in dir wach?
    • Willst du alles perfekt machen? Träumst von großen Dingen, aber kommst doch nicht voran?
    • Würdest du manchmal gerne das Gedankenkarussell anhalten und zur Ruhe kommen?
    • Kannst du nicht einschlafen, weil dir so vieles noch durch den Kopf geht?
     

    Mitwirkende:
    Anne Heintze Felix Gottwald Thomas Nestelberger Erna Hüls Ulrike Hirsch Martin Uhlemann Karin Krümmel Silvia Maria Engl Martin Zoller Rebecca Joy Maria Karin Wess Irene Fellner Stefan Hiene Johanna Steinepreis Sylvia Harke The Lifework Lena Giger Kristina Frank Eugen Simon Antje Klautmann Alexander Huber Franziska Schulze Samarpan Pianolla Muse Lena Erlmann Kerstin Pollmann

Weiterführendes

Literatur

Videos


 (Hilfe)

Autoren

Stefan und Leander
Jeder Autor hat seine eigenen Passagen zu diesem Artikel beigesteuert. Deshalb muss nicht jeder Autor alle Passagen des Artikels unterstützen.
Zahl in Klammern = Anzahl der Artikel-Bearbeitungen dieses Autors. Eine hohe Anzahl bedeutet nicht zwangsweise, dass dieser Autor auch viel Inhalt zum Artikel beigesteuert hat.

Einzelnachweise

  1. http://videokatalog.weltderwunder.de/Kommunikation/video-Neuromarketing-So-wird-Euer-Gehirn-manipuliert-Shopping-Manipulation-kaufen-145611.html
Schön, dass du den Artikel bis hier gelesen hast. Das zeigt dein Interesse am Thema. Um weiterhin auf dem Laufenden zu bleiben, trag dich einfach in den kostenlosen Secret Wiki-Newsletter ein.

Oder spendiere uns einen  Tee  um weiterhin Wissen für Deine neue Welt auf dem Secret Wiki genießen zu können.

Zusätzliche Möglichkeiten:

  • Teile den Artikel mit deinen FreundInnen (Teilen-Buttons sind links oder unten).
  • Hinterlasse unten einen Kommentar.
  • Wenn du Anregungen hast, kontaktiere uns oder werde MitschreiberIn.
Erzähl's weiter:

Kommentiere per Facebook:

Oder kommentiere über Disqus: