Das Secret Wiki ist ein Portal für Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität und Nachhaltigkeit.
Es vermittelt "Wissen für (D)eine neue Welt".
Wenn du aufgeschlossen bist und das hier präsentierte Wissen anwendest, kann dein Leben dadurch lebenswerter und nachhaltiger werden.
Anzeige

Alphabet (Film)

Aus Secret Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel: Alphabet: Angst oder Liebe
Genre: Dokumentation
Produktionsland: Österreich
Erscheinungsjahr: 2014
Länge: 109 Minuten
Originalsprache: Originalsprachen der Protagonisten
- wenn nicht Deutsch dann mit
deutschen Untertiteln
Regisseur: Erwin Wagenhofer
Cover:
Alphabet Film*

Alphabet ist ein deutschsprachiger Dokumentarfilm von 2013, der die Bildungssysteme der Welt hinterfragt und neue Ansätze zeigt.

Der Regisseur des Films ist der Österreicher Erwin Wagenhofer, der schon "We feed the World" und "Let’s make Money" gedreht hat. Einer der Protagonisten ist der bekannte deutsche Neurobiologe Gerald Hüther.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Alphabet heißt im Untertitel "Angst oder Liebe". Der Film beleuchtet die Haltung hinter der Bildung, wie sie heutzutage - global - von Kritikern verstanden wird. Danach beruht das "global" darauf, dass die Bildung ein Kind der Ökonomie und des Kapitalismus unserer Zeit ist.
Als "Eltern" dieses Bildungssystems gelten das Militär, die Kirche und die Wirtschaft, die es erschaffen haben, um leicht steuerbare Menschen hervorzubringen, die sich in die vorhandene Ordnung einfügen, ohne diese zu hinterfragen.

Der Film zeigt die Auswüchse einer kontrollierten, gleichmachenden Bildung und Erziehung, die das Konkurrenzdenken fördert. Daneben werden Menschen gestellt, die in Liebe und Vertrauen aufgewachsen sind, die gefördert wurden sich selbst zu entwickeln und so aus ihrem vollen Potential schöpfen können.

Alphabet demonstriert, dass in unserer Bildungslandschaft Kontrolle, Konkurrenzdenken, standardisierte Antworten und Wettbewerb prägend sind. Dies führt den Protagonisten nach zur Zerstörung der Vorstellungskraft, der Vielfalt und der Kreativität. Dies alles wäre jedoch nötig um Lösungen für Probleme zu finden, vor denen wir derzeit stehen.

Der Mensch kann sich nur selber bilden,
aber nur, wenn er will.

Gerald Hüther in Alphabet


Einige Protagonisten in Alphabet* behaupten, dass das derzeitige Bildungssystem nicht mehr zeitgemäß ist und aufgrund seiner Starrheit und Unmenschlichkeit dem Untergang geweiht ist. Viele wünschen sich eine Veränderung im Bildungssystem, halten es jedoch für aussichtslos, solche Veränderung durchzusetzen und dennoch global erfolgreich zu sein in der globalen Interaktion mit anderen Staaten, die das alte selektive Prinzip aufrecht erhalten und wenige erfolgreiche Bevölkerungsschichten züchten.

Wenn wir alle Lernenden schätzen,
und zwar um ihrer selbst willen,
dann entsteht Wachstum.

(Sir) Ken Robinson in Alphabet


Liebe ist dagegen ein synergetisches konstruktives Konzept das den Menschen so lässt wie er ist, im Vertrauen und Wissen, dass er in seinem vollen Potential voller Lösungen und Leben steckt. Dies vermittelt der Film klar und deutlich. Gemäß dem Untertitel fordert er den Zuschauer auf sich zu entscheiden: Angst oder Liebe?

Beteiligte

Alphabet kommt komplett ohne eine moderierenden Sprecher aus. Stattdessen sprechen allein die Protagonisten. Diese sind unter anderem

  • die Pädagogen Yang Dongping und Arno Stern
  • der Hirnforscher Gerald Hüther
  • der ehemalige Personalvorstand der Telekom Thomas Sattelberger
  • der englische Erziehungswissenschaftler (Sir) Ken Robinson
  • die Schülerin Yakamoz Karakurt
  • und die Nutznießer einer Erziehung und Bildung in Liebe, André Stern und Pablo Pineda Ferrer.

Alphabet anschauen

Alphabet kann auf DVD zum Beispiel hier* gekauft werden.

Als Stream kann man den Film zum Beispiel bei Watchever* oder Netflix anschauen.


Weiterführendes


 (Hilfe)

Autoren

Stefan (5) und Heike W. (1)  Jeder Autor hat seine eigenen Passagen zu diesem Artikel beigesteuert. Deshalb muss nicht jeder Autor alle Passagen des Artikels unterstützen.
Zahl in Klammern = Anzahl der Artikel-Bearbeitungen dieses Autors. Eine hohe Anzahl bedeutet nicht zwangsweise, dass dieser Autor auch viel Inhalt zum Artikel beigesteuert hat.

Schön, dass du den Artikel bis hier gelesen hast. Das zeigt dein Interesse am Thema. Um weiterhin auf dem Laufenden zu bleiben, trag dich einfach in den kostenlosen Secret Wiki-Newsletter ein.

Oder spendiere uns einen  Tee  um weiterhin Wissen für Deine neue Welt auf dem Secret Wiki genießen zu können.

Zusätzliche Möglichkeiten:

  • Teile den Artikel mit deinen FreundInnen (Teilen-Buttons sind links oder unten).
  • Hinterlasse unten einen Kommentar.
  • Wenn du Anregungen hast, kontaktiere uns oder werde MitschreiberIn.
Erzähl's weiter:

Kommentiere per Facebook:

Oder kommentiere über Disqus:

comments powered by Disqus
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Tee spendieren
Werde unser Facebook-Fan