Das Secret Wiki ist ein Portal für Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität, Gesundheit und Nachhaltigkeit.
Es vermittelt "Wissen für (D)eine neue Welt".
Wenn du aufgeschlossen bist und das hier präsentierte Wissen anwendest, kann dein Leben dadurch lebenswerter und nachhaltiger werden.

Brot

Aus Secret Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brot
Getreidearten und Brote

Brot und Brötchen sind traditionelle Nahrungsmittel (mit langer Geschichte), die aus gemahlenem Getreide (Mehl), Wasser und einem Triebmittel hergestellt und gebacken werden.

Industrielle Fertigung

Wie viele der derzeitigen Nahrungsmittel ist die Herstellung von Brot stark von industrieller Fertigung geprägt. Die Rohstoffe für die Brotherstellung werden als fertige Backmischungen von den Ablegern der Chemieindustrie bereitgestellt. Für die Produktion ist meist nur noch der Zusatz von Wasser notwendig. Die gleichmäßige "Qualität" des Endproduktes wird dadurch für die Produktionsbetriebe sichergestellt (mehr und genaueres dazu zum Beispiel auf Wikipedia).

Durch die industrielle Fertigung wurden kleine Handwerksbetriebe in den vergangen Jahrzehnten stark vom Markt verdrängt.

Alternative Bäckereien

Diejenigen kleinen Bäckereien, die bis heute überleben, haben schon früh die Verantwortung für ihr Handwerk - die Produktion von Mittel zum Leben (Lebensmittel) - übernommen. Beispiele hierfür sind Bio-Bäckereien, Bäckereien die Schnitzer Brot herstellen und SlowBacking-Bäckereien. Es gibt auch Bäcker-Betriebe die eine andere Betriebsform (zum Beispiel Selbstverwaltung) gewählt haben. Unter Weblinks finden sich Beispiele solcher alternativer Bäckereien.

Schnitzer Bäckereien

Die Schnitzer GmbH & Co.KG, auch Hersteller von Getreidemühlen, unterhält seit 1971 ein Franchise-Netz mit Vollwertbäckereien. Arbeitshinweisen und ein Grundschatz an Rezepturen wird dem Franchisenehmer (selbstständige Handwerksbäckereien) zur Verfügung gestellt. Das Getreide wird frisch gemahlen auf den Steingetreidemühlen der Bäckereien verarbeitet. Der Gründer Zahnarzt Dr. Johann G. Schnitzer hat die Firma Schnitzer 1984 verkauft.

Persönlicher Standpunkt von PGG

Die schmerzhafte Erkenntnis eines Bäckermeisters ist , dass sich unsere Ernährung nicht unseren Lebensbedienungen angepasst hat. Eigentlich benötigen wir nicht mehr die Menge an Getreideprodukten die wir zu uns nehmen. Kopfarbeiter, die wir heute zum großen Teil sind, benötigen vermutlich viel mehr gutes Obst, gutes Gemüse, gute Fette für Ihre Ernährung.

Interessantes

  • Im Juli 2015 wurde in Schweden die Freigabe zu Vitamin-D-Brot erteilt: Statt künstlich Vitamin D zu-zusetzen wird das Brot nach dem Backen mit UV-Licht bestrahlt. Dabei wird ein Hefebestandteil umgewandelt zu Vitamin D2. Damit soll dem in Europa besorgniserregend verbreiteten Vitamin-D-Mangel begegnet werden.[1]


Weiterführendes


Artikel

     

Weblinks

  • biobaeckerweber.de - Ein selbst-verwalteter Betrieb im südlichen Baden-Württemberg, der mit biologischen Zutaten backt Bleistift.png
  • cibaria.de - die Vollwertbäckerei in Münster/Westf. bietet auch Backkurse, Führungen und Lieferservice für Kantinen, Mensa und Schulen und Feiern. Bleistift.png
  • die-freien-baecker.de - Zeit für Geschmack e.V., Verein zur Förderung der Backkultur des traditionellen Backhandwerks mit bundesweiten Mitgliedern. Bleistift.png
  • eselsmuehle.com - Bespiel für eine Demeter-Bäckerei (bei Stuttgart) Bleistift.png
  • koenigsbaeck.de - Beispiel für eine SlowBaking-Bäckerei (in Stuttgart) Bleistift.png
  • schnitzer.eu - Schnitzer Bäckereien - Intelligent ernähren: mit Kornmühlen- und Flockenquetschen-Versand (am Schwarzwald) Bleistift.png

 (Hilfe)

Autoren

Jeder Autor hat seine eigenen Passagen zu diesem Artikel beigesteuert. Deshalb muss nicht jeder Autor alle Passagen des Artikels unterstützen.<br />Zahl in Klammern = Anzahl der Artikel-Bearbeitungen dieses Autors. Eine hohe Anzahl bedeutet nicht zwangsweise, dass dieser Autor auch viel Inhalt zum Artikel beigesteuert hat.

  1. Artikel] zum Hinweis auf der website Foodproduktion daily.com/Europa
Erzähl's weiter:

Was sagst du zu diesem Thema?

Codex Humanus*