Das Secret Wiki ist ein Portal für Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität und Nachhaltigkeit.
Es vermittelt "Wissen für (D)eine neue Welt".
Wenn du aufgeschlossen bist und das hier präsentierte Wissen anwendest, kann dein Leben dadurch lebenswerter und nachhaltiger werden.

Am Anfang war das Licht

Aus Secret Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel: Am Anfang war das Licht
Genre: Dokumentation
Produktionsland: Österreich
Erscheinungsjahr: 2010
Länge: 90 Minuten
Originalsprache: Deutsch
Drehbuch: Peter Arthur Straubinger
Cover:
Am Anfang war das Licht

Am Anfang war das Licht ist ein Dokumentationsfilm über das Phänomen Lichtnahrung. Regisseur des Filmes ist der Österreicher Peter-Arthur Straubinger.

Inhalt

"Am Anfang war das Licht" stellt Leute vor, die seit vielen Jahren ohne Nahrung und zum Teil sogar ohne Trinken gesund leben. Anstelle von Nahrung nutzen diese Leute sogenannte Lichtnahrung.

Der Regisseur Peter-Arthur Straubinger interviewte für seinen Film etliche Leute, die diesen unkonventionellen Weg seit Jahren erfolgreich beschreiten. Darunter ist der indische Yogi Prahlad Jani, der sich seit mehr als 70 Jahren ausschließlich von Licht ernährt.

Straubinger lässt auch Wissenschaftler zu Wort kommen, die keine Erklärung für das Phänomen haben und sogar Gegenbeweise liefern. Auf diese Weise beleuchtet der Produzent das Thema von beiden Seiten. Straubinger will damit erreichen, dass sich die Leute ein eigenes Bild über die Lichtnahrung machen.

"Am Anfang war das Licht" wirft außerdem folgende Fragen auf:

  • Warum sterben die meisten Leute ohne Essen und Trinken während andere ohne jegliche Nahrung jahrelang gesund leben können?
  • Welche brachliegende Schöpferkraft steckt in uns?
  • Welche umwälzenden Erkenntnisse bringt uns die Quantenphysik?

Trailer

Hier der Trailer zu Am Anfang war das Licht:



Film-Zitate

Man stellt dann doch Dinge in Frage,
die man vorher nicht hinterfragt hat.
Und das ist heute bitter nötig.
Das heißt, es geht nicht darum,
nichts zu essen und zu trinken,
sondern anders zu denken.
(Dr. Michael Werner, lebt seit 2001 von Lichtnahrung)

Fazit

"Am Anfang war das Licht" rüttelt gewaltig an den Säulen der konventionellen Schulwissenschaft. Der Film ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg in eine neue Welt und kann dabei helfen alte, krankmachende Muster in unserem Denken zu löschen und durch vitalisierende und heilende Glaubenssätze zu ersetzen.

Je mehr Menschen den Film sehen, darüber nachdenken, nachfühlen und sprechen, desto größer wird das Kraftfeld und die Wirkung des Filmes auf das Gesellschaftsgefüge.

Weiterführendes

Literatur

Filme

Weblinks


 (Hilfe)

Autoren

Stefan, Bot, Gorm, Heike W. und Extern
Jeder Autor hat seine eigenen Passagen zu diesem Artikel beigesteuert. Deshalb muss nicht jeder Autor alle Passagen des Artikels unterstützen.
Zahl in Klammern = Anzahl der Artikel-Bearbeitungen dieses Autors. Eine hohe Anzahl bedeutet nicht zwangsweise, dass dieser Autor auch viel Inhalt zum Artikel beigesteuert hat.
Schön, dass du den Artikel bis hier gelesen hast. Das zeigt dein Interesse am Thema. Um weiterhin auf dem Laufenden zu bleiben, trag dich einfach in den kostenlosen Secret Wiki-Newsletter ein.

Oder spendiere uns einen  Tee  um weiterhin Wissen für Deine neue Welt auf dem Secret Wiki genießen zu können.

Zusätzliche Möglichkeiten:

  • Teile den Artikel mit deinen FreundInnen (Teilen-Buttons sind links oder unten).
  • Hinterlasse unten einen Kommentar.
  • Wenn du Anregungen hast, kontaktiere uns oder werde MitschreiberIn.
Erzähl's weiter:

Kommentiere per Facebook:

Oder kommentiere über Disqus: