Das Secret Wiki ist ein Portal für Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität, Gesundheit und Nachhaltigkeit.
Es vermittelt "Wissen für (D)eine neue Welt".
Wenn du aufgeschlossen bist und das hier präsentierte Wissen anwendest, kann dein Leben dadurch lebenswerter und nachhaltiger werden.

Klarträumen

Aus Secret Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klarträumen
Klarträumen eröffnet ungeahnte Möglichkeiten

In einem Klartraum ist man sich bewusst, dass man träumt und kann den Traum teilweise bewusst steuern.

Dieser Artikel definiert Klarträume und zeigt wie man das Klarträumen erlernen kann und wozu es dienlich sein kann.

Begriffsdefinition

Ein Klartraum ist ein Traum, in dem der Träumer sich bewusst ist, dass er träumt. Ein Klartraum wird auch als "luzider Traum" – selten auch als Luzidtraum – (von lat. lux, lūcis „Licht“) bezeichnet.

Der Übergangszustand, in dem sich der Träumer nicht sicher ist, ob er gerade träumt und er keine vollständige Klarheit des Bewusstseins erlangt, wird als präluzid oder auch vorklar bezeichnet.

Traumforscher gehen davon aus, dass sowohl das bewusste Träumen als auch die Fähigkeit zum willentlichen Steuern von Trauminhalten erlernbar sind.

Klarträumen erlernen

Um das Klarträumen zu lernen, ist zuallererst ein ausreichend trainiertes Traumgedächtnis erforderlich. Mithilfe von Erinnerungstechniken und dem regelmäßigen Führen eines Traumtagebuchs sollte bestenfalls ein Traum täglich erinnerlich sein.

Weiterhin ist der sogenannte Realitäts-Test (Reality Check) ein zentraler Bestandteil der geistigen Vorbereitung. Bei dieser Prozedur, die tagsüber bei wiederkehrenden Traumelementen angewandt wird, fragt man sich so ernsthaft wie möglich, ob man gerade träumt oder nicht. Diese Reflektion wird nach ausreichender Übung auch sporadisch im Traum erfolgen und führt somit zur Erkenntnis über den Traumzustand.

Auch ist eine Verlängerung der Schlafdauer im Zusammenspiel mit hoher Schlafhygiene wichtig für die Erzeugung von hochwertigen und längeren REM-Phasen. In diesen treten luzide Träume vermehrt auf.

Ein Hindernis auf dem Weg zum ersten Klartraum können unbewältigte Albtraumserien sein, die es tagsüber zu bearbeiten gilt, um die Angst vor dem Schlafen so weit wie möglich zu reduzieren.

Dieses englische Video erklärt in kurzen Worten, wie man Klarträumen erlernen kann:

Anwendungsgebiete

Persönlichkeitsentwicklung:

  • Kreativität und Visualisierungsfähigkeit erhöhen
  • Psychohygiene betreiben
  • Albträume bewältigen durch Intervention während der Albtraumsituation

Motorisches Training:

  • Erlernen und Verbesserung von Bewegungsabläufen

Deutsche Klartraum-Experten

In diesem Abschnitt sammeln wir deutschsprachige Klartraum-Experten:

Online-Kongres

Die neuesten thematisch passenden Online-Kongresse:

  • Klartraum-Kongress von Elena Wagner. Bleistift.png
    Carpe Noctem - Nutze die Nacht!
    Stichworte Persönlichkeitsentwicklung, Bewusstsein, Angst, Träume, Klarträumen, Trauma, Schlafen

Bücher

Weiterführendes


Artikel

Videos

 

Audio

  • Der "Klartraum", ein Leben - Birgit Hauser erzählt ihre Erlebnisse im Rahmen von intensiven Träumen und unkontrollierten "Körperaustritten", die oft viel weiter als "normale" Traumbilder gehen und sogar in ihr Wachbewusstsein vordringen. Vom 14.12.2012. Bleistift.png
  • Klarträume und Astralreisen - CropFM Sendung mit Grazyna Fosar, Franz Bludorf & Johannes von Buttlar Bleistift.png

Weblinks

  • klartraum-wiki.de - Wiki rund um Klarträume Bleistift.png
  • klartraum.de - Klartraum-Portal vom Experten Dr. Daniel Erlacher (Universität Heidelberg) Bleistift.png
  • klartraumforum.de - Großes deutsches Klartraumforum Bleistift.png
  • lebedeinentraum.tv - Luzid träumen lernen mit Jens Thiemann Bleistift.png
  • monroeinstitute.org - Institut zur Erforschung von Bewusstseinszuständen, zum Beispiel Astralreisen, Klarträumen und Hemi-Sync Englisch Bleistift.png
  • traum-studio.de - Angebote des "Traum Studios": Traum-Beratung, Albtraumhilfe, Klartraum-Training mit Lucas Krieg Bleistift.png

 (Hilfe)

Autoren

Jeder Autor hat seine eigenen Passagen zu diesem Artikel beigesteuert. Deshalb muss nicht jeder Autor alle Passagen des Artikels unterstützen.<br />Zahl in Klammern = Anzahl der Artikel-Bearbeitungen dieses Autors. Eine hohe Anzahl bedeutet nicht zwangsweise, dass dieser Autor auch viel Inhalt zum Artikel beigesteuert hat.

Erzähl's weiter:

Was sagst du zu diesem Thema?

Codex Humanus*