Nachhaltige Geldanlagen

Aus Secret Wiki
(Weitergeleitet von Geldanlage)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Dieser Artikel sammelt Infos rund um das Thema grüne Geldanlage.

Achtung

Dieser Artikel ist keine Finanzberatung. Für deine Geldanlage bist nur du selbst verantwortlich.

Nachhaltiges Investieren hat zwei Hauptziele – kurzfristige finanzielle Gewinne und langfristige globale Auswirkungen.
Durch die Anlage in grünere Unternehmen nutzen InvestorInnen ihr Geld als Stimmrecht für die Art der Zukunft, die sie sehen wollen.

N26 Blog vom 18.04.2023

Was ist nachhaltiges Investieren?

Nachhaltiges Investieren bedeutet, Geld anzulegen und dabei gleichzeitig auf die Unternehmen zu achten, zu denen das Geld kommt. Diese sollten dem Anleger entsprechend handeln, also zum Beispiel auf erneuerbare Energien setzen.

Nachhaltiges Investieren wird immer beliebter, seit 2018 haben sich Investitionen in nachhaltige Fonds beispielsweise verzehnfacht. Generationenbedingt zeigt sich ein gesteigertes Bedürfnis nach positiver Veränderung: knapp zwei Drittel der Millennials und 82% der Gen Z in Amerika sollen im Jahr 2023 in ESG-konforme Geldanlagen investieren.[1]

Was bedeutet ESG?

Die drei Kategorien Environmental, Social and Governance dienen zur Bewertung von Unternehmen. Es gibt für diese Kategorien leider keine internationalen Richtlinien und somit keine Garantie, dass sie wirklich erfüllt werden. Die ESG-Bewertungen werden von Drittunternehmen gewährt.

Wenn Unternehmen vorgeben, nachhaltiger zu sein, als sie eigentlich sind, nennt sich das Greenwashing.[1]

  • Umwelt Dieser Aspekt der Bewertung untersucht die CO²-Emissionen, den Wasser- und Stromverbrauch sowie die Müllerzeugung eines Unternehmens
  • Soziales Wie handelt das Unternehmen seinen Mitarbeiter*innen gegenüber? Engagiert es sich in sozialen Projekten?
  • Unternehmensführung Wie transparent ist das Unternehmen? Welche Korruptionsrichtlinien hat es?[1]

Möglichkeiten

Es gibt verschiedene Formen, wie du dein Geld ökologisch sinnvoll anlegen kannst. Im Folgenden eine Sammlung von Möglichkeiten:

  • Nachhaltige Fonds / ETFs
  • Aktien von Unternehmen, die im Bereich Erneuerbare Energien aktiv sind
  • Beteiligungen an Wind-, Solar- oder Wasserkraftwerken
  • Anleihen für nachhaltige Unternehmen, zum Beispiel bei der GLS-Bank

Der österreichische Öko-Invest-Verlag informiert seit 1991 alle 21 Tage (per Post oder digital) darüber, wie man sein Geld ökologisch sinnvoll und rentabel anlegen kann.


Aktiv sein

tr

Alles Wissen ist schön und gut. Doch um dein Leben wirklich zu verbessern, musst du schlussendlich aktiv werden.

Deshalb erhältst du im Abschnitt „Aktiv sein“ wertvolle Tipps, wie du zum Thema „Nachhaltige Geldanlagen“ in die Umsetzung kommst - sei es mit Online-Kursen, Online-Kongressen, Coaches oder Büchern.

Also, such dir das passende Medium raus und dann rein in die Praxis!

Bücher

Weiterlesen


Artikel

     

Weblinks

  • gls.de - Bank für sozial-ökologische Geldanlagen und Finanzierungen - Gib deinem Geld Sinn  Thumbs up font awesome.svg Editieren.svg
  • crowdfunding.de - Crowdfunding-Informationsportal, unter anderem mit einer Liste von Plattformen Editieren.svg
  • fairgeldanlegen.de - Ungeschönte und ehrliche Infos um Geld sozial, umweltfreundlich und nachhaltig anzulegen. Vom Physiker Joachim Ortmann. Editieren.svg

Jeder Autor hat seine eigenen Passagen zu diesem Artikel beigesteuert. Deshalb muss nicht jeder Autor alle Passagen des Artikels unterstützen.

Glück ist das Einzige, was sich verdoppelt,
wenn man es teilt.

Leserkommentare