Das Secret Wiki ist ein Portal für Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität, Gesundheit und Nachhaltigkeit.
Es vermittelt "Wissen für (D)eine neue Welt".
Wenn du aufgeschlossen bist und das hier präsentierte Wissen anwendest, kann dein Leben dadurch lebenswerter und nachhaltiger werden.

Kommunikation

Aus Secret Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kommunikation
Den richtigen Ton zu treffen will gelernt zu sein

Dieser Artikel sammelt Allgemeines rund um das Thema Kommunikation.

Spezielle Artikel findest du in der Kategorie: Kommunikation.

Tipps für eine gelungene Kommunikation

  • Die Basis für ein gutes Gespräch ist eine gute Vorbereitung.
  • Bringe dich vor dem Gespräch in einen guten mentalen Zustand. Dazu kannst du dich an vergangene Gespräche erinnern, die gut gelaufen sind, und auf deine Stärken fokussieren.[1]
  • Definiere vor einem Gespräch ein Ziel für dich und suche nach Gründen warum du dieses Ziel erreichen willst (hierbei können Afformationen helfen).

Im richtigen Ton kann man alles sagen,
im falschen nichts.
Das Heikle daran ist,
den richtigen Ton zu treffen.

George Bernhard Shaw


  • Wenn der Gegenüber dich (inhaltlich) nicht versteht:
    Im Satz „Du hast mich falsch verstanden“ liegt ein Vorwurf, der die Türen der Kommunikation schließen kann. Dagegen hält der Satz „Ich habe mich wohl nicht richtig ausgedrückt“ die Türen offen.
  • In der Frage "Warum hast du nicht..." liegt ein Vorwurf. Der Gegenüber muss sich rechtfertigen. Seine Antwort sagt nichts darüber aus, wie sich die Situation zum Positiven ändern kann. Stelle statt "Warum hast du nicht..." lieber lösungsorientierte Fragen wie
    • Was muss passieren, damit du ...?
    • Was wirst/ kannst du ändern, um zukünftig ...?
    • Was brauchst du ... um ...?
    • Unter welchen Voraussetzungen ...? [2]
  • Generell ist man der Lösung meistens näher, wenn man nicht nach dem Warum, sondern nach dem Wie fragt.
  • Wenn dein Gegenüber anderer Meinung ist als du, ist es egal wie viele Argumente du für deine Sichtweise lieferst. Er wird sich meist nicht überzeugen lassen. Wechsele also lieber das Gesprächs-Fahrwasser.
  • Bevor du ein Gespräch mit jemandem startest: Schaue genau hin, welche Signale dieser Mensch aussendet. Zum Beispiel, wie läuft er, wie laut spricht er? Passe deinen Stil etwas in die Richtung des Anderen an. Denn wir Menschen mögen Menschen, die uns ähnlich sind.[3]
  • Wenn du jemandem zum ersten mal begegnest: Wiederhole seinen Namen. Das sorgt für Sympathie[3] und du kannst dir den Namen des Anderen besser merken. Beispiel: "Hallo, ich bin Petra." Darauf du: "Hallo Petra, ich bin Monika."
Wenn du in die falsche Richtung läufst,
ist es egal wie schnell du läufst.
Unbekannt


Tipps und Regeln für effizientes Informieren per E-Mail

Fast jeder erhält heutzutage sehr viele Mails.
Im Folgenden ein paar Tipps wie du erreichst, dass der Empfänger deine Mail liest und dafür nur wenig Zeit benötigt.

Klarer und kurzer Betreff

Der Betreff ist die Überschrift einer E-Mail. Von einer Überschrift wird erwartet, dass sie kurz und knackig ist. Formuliere deshalb die Betreffzeile so kurz wie möglich, aber lasse gleichzeitg auch den Inhalt der Mail erkennen.

Studien zeigen: je kürzer der Betreff einer Mail ist, desto häufiger wird die gesamte Mail gelesen. Hüte dich aber vor einem zu allgemein Betreff wie "Frage", "Info" etc.
Für den Empfänger kann es hilfreich sein, relevante Schlüsselwörter mit in in den Betreff zu packen.

Kurze Beschreibung über den Inhalt

Um entscheiden zu können, ob eine Mail lesenswert ist, muss man in möglichst kurzer Zeit (in einigen Sätzen) erfahren können, um was es darin geht.
Wenn man nach den ersten 10 Sätzen immer noch keine Ahnung vom Inhalt der Mail hat, fordert dies meist die "ENTF"-Taste heraus. Genauso verhält es sich mit einem zugesandten Link ohne eine dazugehörende Beschreibung.

Auch eine alleinige Weiterleitung von seitenlangen Mails wird meist nicht gelesen, schafft nur viel Arbeit und nimmt dem Empfänger die Möglichkeit, über vielleicht wirklich Wichtiges etwas zu erfahren.

Wenn du also eine Information, einen Text, Film, Link oder dergleichen versendest, dann beschreibe bitte in einigen Sätzen das Wesentliche:

  • um was geht es
  • was gefällt dir daran
  • warum leitest du es weiter
  • wie beurteilst du das Gelesene / Gesehene

Eine solche kurze Beschreibung (und wenn es nur ein Satz ist) gibt dem Empfänger die Möglichkeit, schnell die für ihn interessanten Infos auszuwählen, ohne sich vorher ewig durch Texte lesen zu müssen. Eine so aufbereitete Information ist effizient und schafft Freude.

Nichts Ungelesenes (Ungeprüftes) weiterleiten

Wenn jemand einen Text oder Link weiterleitet, dann sollte man davon ausgehen können, dass der Versender diesen auch gelesen / gesehen hat. Daher sollte es ihm auch kein Problem machen, den Inhalt kurz zusammenzufassen.

Ungelesenes oder Ungesehenes sollte man generell nicht weiterleiten, denn oft ist es zwar ein interessantes Thema, aber der Inhalt nicht "weiterleitenswürdig" und man fällt auch auf diverse Kampagnen, Lügen und Schwindel hinein. Daher sollte man soweit wie möglich prüfen, ob das Ganze denn auch der Wahrheit entspricht.

Nicht zu viele Infos in einer Mail

Die Menge an Informationen in einer E-Mail sollte überschaubar sein. Wenn eine Mail (zu) viele Artikel, Links und Infos enthält, wird der Empfänger dies kaum lesen. Vor allem dann nicht, wenn er für jeden Punkt womöglich 15 Minuten braucht. Wenn es aber zu jedem Text, Link oder Film eine kurze aussagekräftige Kurzbeschreibung gibt, dann kann er schnell auswählen, was für ihn interessant ist.

Fazit

In den Massenmedien erfahren wir nur das, was uns vorgesetzt wird. Im Internet aber kann man im Prinzip alles erfahren. Diese Möglichkeit, an fast alle Informationen weltweit heranzukommen, hatte die Menschheit im Verlauf ihrer Geschichte vermutlich noch nie.
Nutzen wir diese Möglichkeit sinnvoll, gut und geschickt, und vor allem effizient.

Und wenn du von jemanden Unmengen "ineffizienter" Mails bekommst, dann teile ihm die hier genannten Regeln mit. Beide Seiten werden davon profitieren.[4]

Das Vier-Seiten-Modell

Das Vier-Seiten-Modell (auch Nachrichtenquadrat, Kommunikationsquadrat oder Vier-Ohren-Modell) von Friedemann Schulz von Thun basiert auf der von Paul Watzlawick formulierten Erkenntnis, dass Kommunikation auch für die Beziehungen zwischen Menschen steht.

Watzlawick zeigte dabei auf, dass derselbe Inhalt abhängig vom Prozess unterschiedliche Botschaften transportieren kann. Je nachdem, wie eine Aussage überliefert wird, kann diese anders vom Empfänger der Botschaft aufgefasst werden als sie vom Sender abgeschickt wurde. Dies führt häufig zu Missverständnissen in der Alltagskommunikation.

Wir sprechen immer dann von guter Kommunikation, wenn die Botschaft so beim Empfänger ankommt, wie sie vom Sender gemeint war. Watzlawick betonte, dass jede Aussage sowohl einen Inhaltsaspekt als auch einen Beziehungsaspekt aufweise. Der Sprachtheoretiker Karl Bühler begründete wiederum ein Modell, das drei semantische Funktionen aufweist: Ausdruck, Appell und Darstellung. Diese beiden Modelle wurden von Friedemann Schulz von Thun zum Vier-Seiten-Modell kombiniert.

Dieses Modell besteht darin, der Botschaft eine der vier Seiten zuzuordnen. Aussagen können aus unterschiedlichem Fokus heraus getroffen werden und unter unterschiedlichen Annahmen interpretiert werden.

  1. Sachebene: worüber informiert wird
  2. Selbstkundgabe: auch bekannt als Selbstoffenbarung, was der Sprecher über sich selbst aussagt
  3. Beziehungsseite: wie sich die Beziehung zwischen Sprecher und Empfänger gestaltet
  4. Appellseite: wozu der Empfänger veranlasst werden soll

Mehr Infos zu den vier Seiten:

  • Auf der Sachebene werden vor allem Fakten und Inhalte übermittelt. Hier wird die Nachricht auch auf Wahrheitsgehalt, Relevanz und Hinlänglichkeit überprüft.
  • Mit der Selbstoffenbarung werden bewusst oder unbewusst eigene Gefühle ausgedrückt.
  • Die Beziehungsebene enthält Informationen darüber, wie Sender und Empfänger zueinander stehen und wie sie sich einschätzen.
  • Die Appellebene steht für die Motivation der Botschaft und zeigt auf, welches Ziel der Sender mit seiner Nachricht verfolgt, aber auch, was vom Empfänger gewünscht wird.

Blinder Fleck

Als blinden Fleck in der Kommunikation bezeichnet man Fehler der eigenen Person, die man selbst nicht wahrnimmt, obwohl diese von anderen Personen leicht wahrzunehmen sind. Blinde Flecken entstehen zum Beispiel dann wenn man zu wenig selbst reflektiert ist.

Der Gegenüber kann den blinden Fleck seines Gesprächspartners nutzen und ihn manipulieren.

Die drei Siebe

Zum weisen Sokrates kam jemand gelaufen und sagte:
“Höre, Sokrates, das muss ich dir erzählen!”

“Halte ein!”, unterbrach ihn der Weise,
“hast du das, was du mir sagen willst, durch die drei Siebe gesiebt?”

“Drei Siebe?”, fragte der andere verwundert.

“Ja, guter Freund! Lass sehen, ob das, was du mir sagen willst,
durch die drei Siebe hindurchgeht:
Das erste ist die Wahrheit.
Hast du alles, was du mir erzählen willst, geprüft, ob es wahr ist?"

“Nein, ich hörte es erzählen und …”

“So, so! Aber sicher hast du es im zweiten Sieb geprüft.
Es ist das Sieb der Güte. Ist das, was du mir erzählen willst, gut?”

Zögernd sagte der andere: “Nein, im Gegenteil …”

“Hm …”, unterbrach ihn der Weise,
“so lass uns auch das dritte Sieb noch anwenden.
Ist es notwendig, dass du mir das erzählst?”

“Notwendig nun gerade nicht …”

“Also”, sagte lächelnd der Weise,
“wenn es weder wahr noch gut noch notwendig ist,
so lass es begraben sein und belaste dich und mich nicht damit.”

(Sokrates)

Online-Kurs

Thematisch passende Online-Produkte:

  • Seelenreise* von Regina Sari.
    Dein Weg in die Freiheit zu dir selbst - selbstermächtigt in Liebe
    Beschreibung:
    Die Seelenreise ist ein tiefgreifender 12-wöchiger Online-Kurs. Wöchentlich erhältst du:
    • heilsame Seelenreisen (Meditationen)
    • Hilfestellungen um dich kennenzulernen, mit dir zu kommunizieren
    • Übungen um deine Macht zu erleben
    • viele praktische Tipps und Inspiration für einen Perspektivenwechsel und eine Bewusstseinserweiterung

      Stichworte:
      Seele, Liebe, Freiheit, Kommunikation, Bewusstsein, Macht
    Bleistift.png
Online-Kongres

Thematisch passende Online-Kongresse:

  • Pippi-Kongress* von Anna Stöcklin, Nando Stöcklin, Lini Lindmayer. Bleistift.png
    Wie Würde und Achtsamkeit unser Leben bereichern und zu einem freudvollen Miteinander beitragen können
    Stichworte Familie und Kinder, Achtsamkeit, Kinder, Entwicklung, Würde, Tod, Geburt, Kommunikation
    Beschreibung:
    Themen sind unter anderem:
    • Wie du eine achtsame Bindung zu deinem Kind bereits in der Schwangerschaft aufbaust und eine vertrauensvolle und würdevolle Geburt erleben kannst
    • Wie du deine Kinder achtsam in ihrer Entwicklung begleiten kannst und ihr unglaubliches Potenzial zur Entfaltung kommt
    • Wie du dank einer achtsamen Kommunikation weniger Ärger und mehr vom Leben hast
    • Wie du mehr Befriedigung erfährst durch würdevolles Arbeiten und Reisen
    • Wie du dir mit Achtsamkeit deine Gesundheit erhalten kannst
    • Wie du die letzten Tage von Sterbenden in Würde begleiten kannst und du die Lehre des Todes für dein Leben nutzen kannst
     

    Mitwirkende:
    Stefanie Bruns, Reto Eberhard Rast, Jöran Muuß-Merholz, Evelyn Podubrin, Franziska Klinkigt, Jan Broders, Gerhard Rothhaupt, Anke Eyrich, Nina Sahdeva, Annette Bernjus, Margarete Wana
  • Sing dich frei-Onlinekongress* von Christine Dietrich. Bleistift.png
    Für Frauen, die ihre Weiblichkeit lieben
    Stichworte Persönlichkeitsentwicklung, Kommunikation, Weiblichkeit, Selbstachtung, Bedürfnisse
    Beschreibung:
    Kennst du das?
    • Manchmal bleibt dir die Luft weg, wenn du nervös bist?
    • Du fühlst Dich unwohl, wenn du dich zeigen sollst?
    • Du sollst vor anderen sprechen, doch deine Stimme zittert und dein Herz klopft bis zum Halse?
    • Du spürst, in dir schlummert viel mehr, aber du weißt nicht, wie du es zeigen kannst?
    • Wenn du dich auf dem Anrufbeantworter hörst, hältst Du dir am Liebsten die Ohren zu?
    • Du hast oft einen Kloß im Hals, wenn es darum geht, laut zu singen oder zu sprechen?
    • Traust du dich nicht, deine Bedürfnisse auszudrücken?
    • Fühlst du dich gehemmt und befangen und weißt nicht, wie du das ändern kannst?
    • Macht es dich traurig, dass du dein Spiegelbild oft nicht magst?
     

    Mitwirkende:
    Anne Heintze, Annegret Metzger, Carien Wijen, Nadine Stockmann, Sebstian Weber, Petra Orzech, Dorothea Sahlmüller, Bengston Opitz, Moritz Schumacher, Equiano Intensio, Fawn Arnold, Arno Fischbacher, Kim Moke, Liz Howard, Miroslav Großer, Nicola Tiggeler, Isabel Garcia, Rebecca Joy Maria, Ribell Pavan, Walter Kafritsas, Seom, Sissi Perlinger, Jenni Kobi, Marina Fries, Sukadev Volker Bretz, SEOM, Martin Schumacher, Ruediger Dahlke, Andreas Bernknecht
  • Konfliktfrei-Onlinekonferenz* von Christiane Lünser. Bleistift.png
    Wie wir Konflikte verhindern können
    Stichworte Persönlichkeitsentwicklung, Opfer, Selbstliebe, Kommunikation, Konflikte
    Beschreibung:
    Aus diesen Gründen solltest du bei diesem Kongress dabei sein:
    • um Wirkfaktoren kennen zu ​lernen, die entscheidenden Einfluss auf dein Leben haben
    • um Lust zu bekommen, hinter die eigenen Kulissen zu schauen und Frieden im Inneren zu finden
    • um zu erkennen, dass das Suchen eines Schuldigen ​ebenso wenig hilft wie eine Opferhaltung
    • um zu ​sehen, dass die größte Macht in der Erkenntnis liegt, Veränderung bei sich selbst zu beginnen
    • um nicht mehr auf Likes von Außen zu warten, sondern sich selbst zu "liken"
    • um die Wichtigkeit zu erkennen, sich ​und sein Wohlbefinden in den Mittelpunkt seines Universums zu stellen
    • um Impulse für deinen individuellen Bewusstseinswandel zu erhalten

    ​* um plötzlich zu erkennen, dass dein Gegner dir überhaupt nichts Böses will

     

    Mitwirkende:
    Renate van der Veen​, ​Ralf-Ulrich Löw, ​Ramona Mayer, ​Eva-Gesine Wegner​, ​Andrea Cugier​, ​Arndt Aschenbeck, Claudia Papenhausen, ​Ingrid Raßelenberg, Annina, ​Regine Janes, Sandra Nelte-Best
  • Cooler Sex-Kongress* von Ivonne Dosse. Bleistift.png
    Für ein richtig gutes Sexleben
    Stichworte Liebe, Sexualität, Kommunikation, Kinder, Sex, Selbstliebe
    Beschreibung:
    Du solltest in diesen Kongress vorbeischauen, wenn du:
    • neugierig bist, was in der Liebe und der Sexualität (noch) so möglich ist
    • deinen Körper für dich selbst und in Begegnung erforschen möchtest
    • dir klare, authentische Kommunikation wünschst
    • mehr Entspannung in deinem Sexleben genießen willst
    • mehr Selbstliebe, echte Begegnung und Nähe erleben möchtest
    • deine Kinder im Hineinwachsen in ihre Sexualität liebevoll begleiten möchtest
    • deine Sexualität nicht von fremden Bildern und Vorstellungen überlagern lassen möchtest, sondern das leben willst, was für dich stimmt
     

    Mitwirkende:
    Diana Richardson, Clinton Callahan, Ann-Marlene Henning, Elisabeth Raith-Paula, Dolores Richter, Manuel Harand, Vivian Dittmar, Nicola Nagel, Paula Lambert, Stefanie Ettmann, Manuela Komorek, Anja Drews, Kristina Werth, Eva, Alina, Ben Paul, Daniel Wolff, Kaiya, Eva Puhm, Peter Kammermeier, Ilan Stephani, Jeniffer Wolff, Caroline Oblasser, Theresa Lachner, Gianna Bacio, Katja Wolf, Kathi Lena, Yella Cremer, Patrick Catuz, Christian Schumacher, Anja Koschemann, Andreas Demmel, Philip Siefer, Göran Hielscher, Nevenka Wacker, Eva Rebholz, Lily, Janus, Jan, Darius, Cordelia Röders, Christopher Gottwald, Adrineh Simonian, Max Wolf, Line Fuks, Axel, Lina Ivonne, Steffi, Erik, Kristina Frank, Ulrike, Alexandra, Stefanie Stahl, Eva-Maria Zuhorst, Wolfram Zuhorst
  • Secret-Summit-Onlinekongress* von Astrid Harzendorf. Bleistift.png
    Nach oben hin ist immer Luft!
    Stichworte Berufung, Erfolg, Kommunikation, Finanzen, Unabhängigkeit
    Beschreibung:
    Dieser Kongress soll dich dabei unterstützen:
    • erfolgreich zu werden
    • deine Kommunikation intelligent und zielführend einzusetzen
    • dein Leben leidenschaftlich und frei zu führen
    • finanziell frei zu werden
    • dir neue innovative Lösungsansätze aufzuzeigen
    • dich besser zu vermarkten
     

    Mitwirkende:
    Alexander Ellmer, Jill Deimel, Dirk Kreuter, Ben Ouattara, Marina, Alexandra, Gunnar Kessler, Markus Hofmann, Andreas Schwarzlmüller, Lorenzo Scibetta, Annabell Whitney, Matthias Aumann, Jacqueline Koeppen, Andreas Klar, Katharina Pommer, Clemens Bittner, Jim Menter, Samuel Winter, Peter Beer, Matthias Östreicher, Grigori Kalinski, Christine Hofmann, Ben Panther, Pro Charisma, Daniel Duddek, Erfolgsfamily, Gaffar Taha, Ben Sattinger, Anna Milaknis, Trajan Tosev, Liane Kautz, Suk-Jae Kim, Andreas Hierold, Lauri Kult, Eva Abert, Sven Lorenz, Inka Englisch, Kerstin Müller, Markus Habermehl, Gregor Stark, Dany K., Natalie Müller, Alexander Wahler, Coachy, Cassie Fröhlich, Sebastian Schild, Kim Weber, Katja Jäger, Marco Vantroba, Lisa Évoluer, Juli, Thorsten Kreutz, Norman Glaser, Stefan Wendt, Astrid Harzendorf, Wolfgang Lechner, Cindy, Heike, Dawid Przybylski, Kai Gebel
  • Flow-Summit 2018* von Psi Online GmbH. Bleistift.png
    Erlebe das Gipfeltreffen der besonderen Art
    Stichworte Persönlichkeitsentwicklung, Heilung, Meditation, Hypnose, Kommunikation, Schamanismus, Motivation, Engel, Ernährung, Bewusstsein, Medium
    Beschreibung:
    Beim „flow Summit 2018“ erlebst du viele internationale Autoren und deutschsprachige Experten aus den Bereichen:
    • Bewusstsein
    • Medialität
    • Heilung
    • Ernährung
    • Hypnose
    • Kommunikation
    • Coaching
    • Engel
    • Schamanismus
    • Meditation
    • Motivation
     

    Mitwirkende:
    Deepak Chopra, James van Praagh, Gregg Braden, Joe Dispenza, Neale Donald Walsch, Eckhart Tolle, Gordon Smith, Lee Carroll, Eric Pearl, Teal Swan, Pascal Voggenhuber, Alex Loyd, Bradley Nelson, Alberto Villoldo, Stefan Frädrich, Doreen Virtue, Alex Grey, Allyson Grey, Bruce Lipton, Gabriel Palacios, Jeffrey Kastenmüller, Bahar Yilmaz, Alexander Hartmann, Kyle Gray, Patrick Broome, Rebecca Campbell, Bronnie Ware, Christian Bischoff, Robert Holden, Biyon Kattilathu, Thomas Young, Ilja Grzeskowitz, Anthony William, Byron Katie, Patric Pedrazzoli, Sabrina Fox, Esther und Jerry Hicks, Pierre Franckh, Michaela Merten, Mike Dooley, Uwe Albrecht, Anna Trökes, David Kessler, Thimon von Berlepsch, Laura Seiler, Elmar Rassi, Thaddaeus Koroma, Christina Hommelsheim, Walter Hommelsheim, Kris Carr, Silke Schäfer, Guru Jagat, Madhavi Guemoes, Maya Fiennes, Ina Rudolph, Valentine Radleigh, Thomas Schmelzer, Lars Muhl, Ruediger Dahlke, Kurt Zyprian Hörmann, Veronika Freitag, Barbra Noh, Miten, Katharina Mittendorf, Vadim Tschenze, Stefan Hiene, Diana Cooper, Tom Mögele, Sonia Choquette, Annika Isterling, Ben Baak, Jana Haas, Christiane Northrup, David Hamilton, Caroline Myss, Colette Baron-Reid, Christian Meyer, Chuck Spezzano, Isabelle von Fallois, Louise Hay, Wayne Dyer
  • Freiheit leben-Kongress* von Vivian Püschel. Bleistift.png
    Die Türen stehen dir offen
    Stichworte Berufung, Kommunikation, Studium, Eltern, Bildung, Entscheidungen treffen, Unternehmertum, Umsetzung
    Beschreibung:
    Diese Themen sollen in dem Kongress bearbeitet werden:
    • Leidenschaft finden
    • Entscheidungen treffen
    • Quarterlife-Crisis
    • Bildungsalternativen
    • Kommunikation mit den Eltern
    • Studium
    • Unternehmertum
    • Konkrete Planung
    • Erfolgreiche Umsetzung
     

    Mitwirkende:
    Ben Paul, Anil Zengin, Mary Mattiolo, Hannes Jarisch, Alexander Marci, Katharina Tempel, Tobi, Marcel, Mareike Lange, Sebastian Kühn, Anchu Kögl, Arne Tempel, Roland Kopp-Wichmann, Tim Hamer, Pascal Keller, Raphael Kolic, Christoph Geiler
  • Flow-Summit 2017* von Wrage Hamburg, Psi Online, Basler Psi-Verein. Bleistift.png
    Erlebe das Gipfeltreffen der besonderen Art
    Stichworte Persönlichkeitsentwicklung, Heilung, Meditation, Hypnose, Kommunikation, Schamanismus, Motivation, Engel, Ernährung, Bewusstsein, Medium
    Beschreibung:
    Beim „flow! Summit“ erlebst du viele internationale Autoren und deutschsprachige Experten aus den Bereichen:
    • Bewusstsein
    • Medialität
    • Heilung
    • Ernährung
    • Hypnose
    • Kommunikation
    • Coaching
    • Engel
    • Schamanismus
    • Meditation
    • Motivation
     

    Mitwirkende:
    Deepak Chopra, Alex Loyd, Neale Donald Walsch, Louise Hay, Joe Dispenza, Bruce Lipton, James van Praagh, Eckhart Tolle, Thomas Young, Bradley Nelson, Teal Swan, Pascal Voggenhuber, Eric Pearl, Rebecca Campbell, Lee Carroll, Detlef D Soost, Ilja Grzeskowitz, Gregg Braden, Anthony William, Esther und Jerry Hicks, Bahar Yilmaz, Jeffrey Kastenmüller, Doreen Virtue, Gabrielle Bernstein, Thomas Nestelberger, Katharina Nestelberger, Robert Holden, Anita Moorjani, Alberto Villoldo, Gabriel Palacios, Brendon Burchard, Uwe Albrecht, Mike Dooley, Eva Maria Zurhorst, Wolfram Zurhorst, Jana Haas, Sabrina Fox, Dyer Wayne, Kyle Gray, Pierre Franckh, Michaela Merten, Matthew Mockridge, Ruediger Dahlke, Frank Lipman, Church Dawson, Christiane Northrup, Alexander Hartmann, Roman Braun, Tom Mögele, Isabelle von Fallois, Patrizia Collard, Marc Pletzer, Gordon Smith, Haemin Sunim, Bettina Suvi Rode, Patric Pedrazzoli, Deva Premal, Miten, Christian Meyer, Marcus Lehnert, Ines Rüfenacht, Jayc Jay
  • Stimmkonferenz 2017* von Dorothea Sahlmüller. Bleistift.png
    Lebe die Kraft deiner Stimme
    Stichworte Gemeinschaft, Stimme, Schamanismus, Kommunikation, Gesang
    Beschreibung:
    Die Initiatorin Dorothea Sahlmüller hat 32 Experten zum Thema Stimme interviewt und einen beeindruckenden Raum für viele - auch ungewöhnliche Aspekte der menschlichen Stimme – geschaffen. Diese reichen von der alltäglichen Kommunikation über Obertongesang und Jodeln bis hin zu schamanischer Arbeit mit der Stimme. Du erfährst nicht nur viel über deine Stimme, sondern du lernst auch, wie du sie gezielter für dich einsetzen und pflegen kannst. So gibt es viele Stimmübungen.

    Mitwirkende:
    Arno Fischbacher, Lex van Someren, Wolfgang Saus, Ava Minatti, Mark Fox, Miroslav Großer, Nicole Bornkessel, Silke Volkmann, Don Pedro, Angela Bittel, Phillip Kansa, Yantara Jiro, Sabine van Baaren, Katharina Nestelberger, Philipp Stegmüller, Christopher Amrhein, Michael Memminger, Iris Hammermeister, Katharina Felice, Johanne Baumhöfener, Joy Maria, Bettina Marie Troll, Thomas Kox, Heike Harders, Michael Prechtl, Renate Schwank, Ramona Fischer, Iris Lehmann, Michael Schamel, Bianca Harrison, Birgit Reimer, Dorothea Sahlmüller
  • Neue Welt Kongress* von Bernd Hückstädt, Margret Baier. Bleistift.png
    Gesundes Geld für eine gesunde Welt
    Stichworte Berufung, Geld, Bedingungsloses Grundeinkommen, System, Ernährung, Frieden, Natur, Kommunikation, Wunscherfüllung
    Beschreibung:
    Experten zeigen wie man
    • System-Fehler identifizieren, Vermögen sichern, Bewusstsein schaffen und Lösungen entwickeln kann
    • wie man sich gesund ernährt
    • Frieden stiften, indigene Völker und Paradiese schützen und Natur bewahren kann
    • Realität erschaffen, Potentiale entfalten, Wüste begrünen und wirkungsvoll kommunizieren kann
     

    Mitwirkende:
    Bernd Senf, Thorsten Wittmann, Nadjeschda Taranczewski, Daniel Häni, Christoph Pfluger, Sepp Holzer, Walter Reiner, Kwesi Anan Odum, Felix Prinz zu Löwenstein, Urs Hochstrasser, Rita Hochstrasser, Sabine Lichtenfels, Vivian Dittmar, Irja von Bernstorff, Stefan Ackermann, Markus Mauthe, Ralf Marador, Anne Heintze, Madjid Abdellaziz, Michael Hoppe, Michael Märzheuser, Veit Lindau, Gerd Ziegler, Mascha Kauka, Wendelin Niederberger

Weiterführendes

Literatur

Videos


 (Hilfe)

Autoren

Jeder Autor hat seine eigenen Passagen zu diesem Artikel beigesteuert. Deshalb muss nicht jeder Autor alle Passagen des Artikels unterstützen.
Zahl in Klammern = Anzahl der Artikel-Bearbeitungen dieses Autors. Eine hohe Anzahl bedeutet nicht zwangsweise, dass dieser Autor auch viel Inhalt zum Artikel beigesteuert hat.

Einzelnachweise

  1. https://www.youtube.com/watch?v=_yULShXgGUg
  2. http://issuu.com/perfact/docs/erfolgstipp_1
  3. a b Newsletter von Maxim Mankevich am 9.12.2018
  4. Quelle für ganzen Abschnitt "Tipps und Regeln für effizientes Informieren per E-Mail": initiative.cc (mit freundlicher Genehmigung von Fritz Loindl)
Schön, dass du den Artikel bis hier gelesen hast. Das zeigt dein Interesse am Thema. Um weiterhin auf dem Laufenden zu bleiben, trag dich einfach in den kostenlosen Secret Wiki-Newsletter ein.

Oder spendiere uns einen  Tee  um weiterhin Wissen für Deine neue Welt auf dem Secret Wiki genießen zu können.

Zusätzliche Möglichkeiten:

  • Teile den Artikel mit deinen FreundInnen (Teilen-Buttons sind links oder unten).
  • Hinterlasse unten einen Kommentar.
  • Wenn du Anregungen hast, kontaktiere uns oder werde MitschreiberIn.
Erzähl's weiter:

Was sagst du zu diesem Thema?

Codex Humanus*