Das Secret Wiki ist ein Portal für Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität, Gesundheit und Nachhaltigkeit.
Es vermittelt "Wissen für (D)eine neue Welt".
Wenn du aufgeschlossen bist und das hier präsentierte Wissen anwendest, kann dein Leben dadurch lebenswerter und nachhaltiger werden.

Jin Shin Jyutsu

Aus Secret Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jin Shin Jyutsu
Bei Jin Shin Jyutsu verstärkt man seine Selbstheilungskräfte durch Halten der Finger und Fingermudras, hier das vierte Fingermudra zum Lösen alltäglicher Spannung und Ermüdung.

Jin Shin Jyutsu ist eine uralte Heilkunst, die um 1912 in Japan von Jiro Murai (1886-1960) wiederentdeckt, ins menschliche Bewusstsein gehoben und durch Mary Burmeister als sein Geschenk in den Westen gebracht wurde.

Dieser Artikel zeigt die mögliche Wirkung von Jin Shin Jyutsu, wie es angewandt wird und wie man die Heilkunst lernen kann.

Geschichte

Mary Burmeister (1918 bis 2008) wurde in den USA als Tochter japanischer Einwanderer geboren. In den vierziger Jahren des letzten Jahrhunderts machte sie sich während ihres Diplomatiestudiums auf, ihre Wurzel zu erforschen. In Japan arbeitete sie als Übersetzerin und lernte Jiro Murai kennen.

Burmeister wurde Murais Schülerin und blieb es bis zuletzt. Sie erforschte die Verbindungen der Heilkunst mit den mystischen Lehren des Westens und machte dieses tiefe Wissen in ihren Kursen erfahrbar und zudem in ihren Büchern* auf einfach handhabbare Weise für Jedermann zugänglich.

Kato Haruki (1928 bis 2014), ein ebenso wichtiger Schüler Murais, blieb in Japan und lebte, lehrte und erforschte die Kunst des Jin Shin Jyutsu dort weiter.

Einführung

Jin Shin Jyutsu ist ein in jeden Menschen eingebautes Menschheitswissen, welches wir lediglich aus unserer innersten und tiefsten Erinnerung an das, was wir wirklich sind, aufsteigen lassen brauchen.

Jin Shin Jyutsu kann sowohl als Selbsthilfe als auch zur Behandlung anderer Lebewesen (Menschen und Tiere) jederzeit und überall angewendet werden.

Jin Shin Jyutsu ist das nicht-geheime Geheimnis,
die wurzellose Wurzel,
das kosmische Ei.

Mary Burmeister


Wortherkunft

Das Wort "Jin Shin Jyutsu" ist japanisch. Die einzelnen Wörter bedeuten:

  • Jin: Mensch, Menschlichkeit, Mitgefühl
  • Shin: Schöpfer
  • Jyutsu: Kunst

Zusammengesetzt bedeutet Jin Shin Jyutsu so viel wie "Die Kunst des Schöpfers ausgedrückt durch einen wissenden, mitfühlenden Menschen".

Zeitzeugen zufolge hat Jiro Murai über die Jahre verschiedene Schriftzeichen verwendet um diese Kunst umfassender, quell-näher zu beschreiben und nannte es schließlich: "Tugend Geist Kunst".

Wirkung

Jin Shin Jyutsu erweckt und verstärkt unsere Selbstheilungskräfte, woraufhin sich das ganze System selbst in Harmonie bringen kann.

Jin Shin Jyutsu kann die Lebensenergien in Körper, Geist, Seele und Herz(!) wieder in Balance bringen. Von diesem Gleichgewicht hängt unsere ganzheitliche Gesundheit und unser Wohlbefinden, also unser Sein, auf allen Ebenen essentiell ab. Es verändert/befreit/ermöglicht/bringt etwas zutiefst in uns in Fluss, das uns „den Weg in die Heimat zeigt, die schon immer da war“. Die Heilkunst kann Freude, Lachen und Glücklichsein zurück in unser Leben bringen.

Mary Burmeister pflegte zu sagen:

Wir praktizieren Jin Shin Jyutsu
damit wir die Vögel wieder singen hören.
Unser Schicksal liegt in unseren eigenen Händen.


Behandelte empfinden Jin Shin Jyutsu im Allgemeinen zutiefst entspannend, entladend, entlastend und beruhigend. Durch die Aktivierung der Selbstheilungskräfte können sich mit der Zeit auch bereits körperlich manifestierte Blockaden, gesundheitliche Beeinträchtigungen sowie deren seelische Ursachen auflösen. Es kann zudem noch nicht an die Oberfläche getretene Störungen im Vorfeld auffangen und harmonisieren.

Heilungsberichte

Über die Jahre sind zahlreiche Heilungsberichte vielfältiger Krankheitsbilder (Etiketten) in den unterschiedlichsten Schweregraden dokumentiert worden. Es gibt auch schon einige wissenschaftlich/medizinische Arbeiten dazu. Hier die Links zu ein paar Berichten und Studien: [1], [2], [3], [4], [5].

Im Jin Shin Jyutsu heißt es: Der Atem ist der letztendliche Heiler.

Ein Heilversprechen kann (wie bei jeder seriösen Heilkunst) nicht gegeben werden. Es kommt immer auf die eigenen Erfahrungen, Einsichten und die Flexibilität auf dem Weg der Entwicklung und Veränderung, sowie den "Plan der Seele" an.

Praktizierende von Jin Shin Jyutsu wissen:

Jin Shin Jyutsu wirkt immer,
außer man wendet es nicht an.


Entstehung und Behebung einer energetischen Störung

Die Entstehungsgeschichte einer energetischen Störung kann zum Beispiel wie folgt beschrieben werden: Wenn wir zu lange gegen unser eigenes Wohl handeln (in Gefühlen, Gedanken, Worten und Werken), fängt die Lebensenergie in uns immer mehr zu stottern/stocken an und wird schließlich beginnen so etwas wie "rückwärts" zu laufen.

Mit fortlaufender Zeit manifestieren sich die Stockungen in den Energiebahnen immer mehr. Beschwerden und/oder Schmerzen beginnen aufzutauchen. Schließlich zeigen sich diese Stockungen auch in Gewebe und Blut.

Man kann es auch so ausdrücken: Wenn ein Knochen bricht, war die energetische Störung schon lange vorher an dieser Stelle vorhanden. Das schwächste Glied der Kette bricht zuerst.

Jin Shin Jyutsu (wie viele andere Heilkünste) hilft uns diesen eingefahrenen Weg der Verfestigung von disharmonischen und stockenden Energieverläufen zu verlassen und den Lebenskraft-stärkenden Kreislauf der Harmonie erneut anzuschieben bis dieser wieder von selbst zu "laufen" beginnen kann.

Ein mathematisch-physikalischer Erklärungsansatz könnte sein: Alles ist Schwingung. Auch die Schwingungen eines Körpersystems sind mittlerweile technisch messbar. Ein gesundes stabiles Körpersystem hat ein bestimmtes Schwingungsbild, so wie auch ein Krankheitsgeschehen eine bestimmte Schwingung im Körpersystem über die Zeit hervorruft. Ein Jin Shin Jyutsu-Strom bewirkt eine Schwingung, die durch ihre Schwingungs-Addition (oder gegebenenfalls -Subtraktion) das ganze System wieder in Harmonie bringt.

Es ist also wie ein Feinstimmen des Körpers, damit unsere Seele wieder "singen", also im Einklang schwingen kann mit dem Urgrund unseres Seins.

We are human BEings,
not human DOings.

Mary Burmeister


Natürlich greifen all diese Erklärungen viel zu kurz und können keinesfalls die multidimensionalen Vorgänge in unserem Körper-Geist-Seele-Herzsystem umfassend abbilden oder klären.

Anwendung

Bei der Anwendung von Jin Shin Jyutsu werden die Hände auf einzelne (und bestimmte Kombinationen der) 26 Sicherheitsenergieschlösser (abgekürzt mit "SES") gelegt, beziehungsweise Finger oder Fingermudras gehalten und geströmt. Dies geschieht am entspannendsten bequem gekleidet auf einem Massagetisch liegend als BehandelteR, oder in jeglicher uns angenehmer Haltung bei Selbsthilfeanwendungen.

Die Energie wirkt auch durch Gipsverbände oder, wie zum Beispiel im Fall von Verbrennungen, ohne direkte körperliche Berührung. Wir nehmen unsere Gesundheit/unseren Körper (unser Herz!) liebevoll in unsere wissenden Hände und sind wie ein Starthilfekabel für uns selbst oder andere.

Es ist keine Energieübertragung/Austausch von Geber zum Empfänger oder umgekehrt – der/die "BehandlerIn" fungiert als ein Werkzeug und stellt seine Zeit, seine Kunst und sein Wissen zu Verfügung für die Arbeit die durch ihn/sie in seinem Beisein als Starthilfekabel geschehen darf.

Eine Behandlung dauert maximal eine Stunde, bei sehr jungen oder sehr alten Menschen maximal 30 Minuten. Eine Ausnahme sind zeitkritische Etiketten (Krankheitsbilder), bei denen man Tag und Nacht strömen kann. Kinder und Tiere sind meist noch unmittelbarer an ihre Natürlichkeit angebunden und wissen somit von selbst wann sie genug haben. Dies ist zu respektieren. Sich selbst wiederum darf man 24/7 strömen.

Jin Shin Jyutsu ist eine Kunst, die man einfach in den Alltagsablauf einschmelzen kann, denn die Werkzeuge (die Hände) hat man immer und überall dabei.

Sicherheitsenergieschlösser SES

Sowohl im Menschen als auch in Tieren gibt es die 26 Sicherheitsenergieschlösser (SES), die jeweils links und rechts der Wirbelsäule paarig angeordnet, circa faustgroß und dreidimensional sind. Es ist leicht sie zu finden und zu behandeln. Man könnte sie als Energiezentren oder Energiefluß-Weichen beschreiben.

Manche gleichen tatsächlich einem Energiegroßbahnhof, in dem sich zum Beispiel wie im SES 11 laut Jiro Murai 144.000 Energieströme treffen und wieder verteilen.

Die Sicherheitsenergieschlösser werden unter Jin Shin Jyutsu-Anwendern oft als unsere liebsten, besten und engsten Freunde beschrieben, da sie sich bei "Missbrauch unser Selbst" verschließen um noch schlimmeres zu verhindern. Dadurch können destruktive Energien nicht noch tiefer eindringen.

Direkt in den reagierenden Sicherheitsenergieschlössern oder deren Umgebung kommt es in weiterer Folge zum Beispiel zu Schmerzen oder ähnlich deutlichen Hinweisen, die den Betroffenen - je nach Einsichtigkeit und Empfindsamkeit - dazu bewegen etwas zu unternehmen. Dies geschieht gemäß dem Motto "Der Körper lügt nicht".

Hier finden sich weitere wertvolle Informationen zu allen Sicherheitsenergieschlössern SES 1 bis 26 (von Joya Strobl): SES 1, SES 2, SES 3, SES 4, SES 5, SES 6, SES 7, SES 8, SES 9, SES 10, SES 11, SES 12, SES 13, SES 14, SES 15, SES 16, SES 17, SES 18, SES 19, SES 20, SES 21, SES 22, SES 23, SES 24, SES 25, SES 26

Finger

Am einfachsten und bequemsten ist es die Finger zu strömen. Die einzelnen Finger stehen im Jin Shin Jyutsu im Zusammenhang mit den fünf Einstellungen, welche die meisten Disharmonien in uns verursachen können.

Die 5 Finger stehen für:

  • Daumen: Sorge, Grübeln
  • Zeigefinger: Angst, Fürchte, Panik
  • Mittelfinger: Ärger, Wut, Zorn
  • Ringfinger: Trauer, Festhalten
  • kleiner Finger: Bemühung, Verstellung

Genaueres sieht man in diesem von Joya Strobl gezeichneten Bild:

Jin Shin Jyutsu Finger

Ströme

Das Halten und Strömen von definierten Kombinationen der Sicherheitsenergieschlösser initiiert eine Körperfunktionsenergie oder umgangssprachlich einen Strom. Es gibt zahlreiche verschiedene Körperfunktionsenergien wie zum Beispiel die 12 Organfunktionsenergien von Lunge, Dickdarm, Magen, Milz, Herz, Dünndarm, Blasen, Nieren, Zwerchfell, Nabel, Gallen und Leber. Diese verlaufen - ähnlich den Merdianen - über, im und durch den gesamten Körper.

Mehr Infos zu den Organfunktionsenergien findest du hier von Joya Strobl: Nabelfunktionsenergie, Gallenblasenfunktionsenergie, Leberfunktionsenergie, Lungenfunktionsenergie, Dickdarmfunktionsenergie, Magenfunktionsenergie, Milzfunktionsenergie, Herzfunktionsenergie, Dünndarmfunktionsenergie, Blasenfunktionsenergie, Nierenfunktionsenergie, Zwerchfellfunktionsenergie

Jin Shin Jyutsu wirkt laut Mary Burmeister bis in jede unserer mitreproduzierenden Zellen, sogar bis in die Gene, und kann daher tiefgreifend positive Veränderungen und Erneuerungen evozieren.

Fingermudras

Im Jin Shin Jyutsu gibt es 8 Fingermudras. Dabei werden definierte Fingerhaltungen miteinander kombiniert. Die Mudras sind auch als "die Geburtsstunde des Jin Shin Jyutsu" bekannt. Jiro Murai hielt seine eigene Selbstheilungsgeschichte in seinen Studienunterlagen fest und gab sie auch an seine Schüler weiter.

Demzufolge waren es diese 8 Mudras, die er gehalten/geströmt hat und wider aller medizinischen Prognosen nach sieben Tagen von lethaler Erkrankung genesen ist. Dieses transformierende Erlebnis motivierte ihn dazu sein gesamtes Leben der Erforschung und Vermittlung des Jin Shin Jyutsu zu widmen.

Auch sollen es laut verschiedener Überlieferungen jene 8 Mudras sein, die Buddha auf seinem Weg zur Erleuchtung begleitet haben. Ein englisches Video zu den 8 Fingermudras findet sich zum Beispiel hier.

Jin Shin Jyutsu lernen

Jin Shin Jyutsu kann man zum Beispiel auf folgenden Wegen lernen:

  • aus Büchern*
  • in Selbsthilfekursen
  • auf Wochenendkursen
  • auf 5-Tages Kursen, die zur Ausbildung zum Jin Shin Jyutsu-Praktiker gehören.
  • aus YouTube-Tutorials

Man kann bei der Selbst-Anwendung von Jin Shin Jyutsu nichts falsch machen. Daher ist es auch möglich diese Selbstheilkunst zum Beispiel aus Büchern zu lernen und damit schon bald spürbare Veränderungen zu erzielen.

Auf YouTube gibt es viele Jin Shin Jyutsu-Tutorials. Wie immer wenn man etwas neues lernt, ist es sinnvoll auf Material von autorisierten Lehrern zurückzugreifen.

Weiterführendes

Artikel

Weblinks

  • jinshinjyutsu.de - Website des Jin Shin Jyutsu-Europabüros in Bonn Bleistift.png
  • jsjinc.net - Website des offiziellen Jin Shin Jyutsu-Büros in den USA Englisch Bleistift.png

 (Hilfe)

Autoren

Jeder Autor hat seine eigenen Passagen zu diesem Artikel beigesteuert. Deshalb muss nicht jeder Autor alle Passagen des Artikels unterstützen.
Zahl in Klammern = Anzahl der Artikel-Bearbeitungen dieses Autors. Eine hohe Anzahl bedeutet nicht zwangsweise, dass dieser Autor auch viel Inhalt zum Artikel beigesteuert hat.
Schön, dass du den Artikel bis hier gelesen hast. Das zeigt dein Interesse am Thema. Um weiterhin auf dem Laufenden zu bleiben, trag dich einfach in den kostenlosen Secret Wiki-Newsletter ein.

Oder spendiere uns einen  Tee  um weiterhin Wissen für Deine neue Welt auf dem Secret Wiki genießen zu können.

Zusätzliche Möglichkeiten:

  • Teile den Artikel mit deinen FreundInnen (Teilen-Buttons sind links oder unten).
  • Hinterlasse unten einen Kommentar.
  • Wenn du Anregungen hast, kontaktiere uns oder werde MitschreiberIn.
Erzähl's weiter:

Was sagst du zu diesem Thema?

Mind Movies*