Das Secret Wiki ist ein Portal für Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität, Gesundheit und Nachhaltigkeit.
Es vermittelt "Wissen für (D)eine neue Welt".
Wenn du aufgeschlossen bist und das hier präsentierte Wissen anwendest, kann dein Leben dadurch lebenswerter und nachhaltiger werden.

Heal (Film)

Aus Secret Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel: Heal
Genre: Dokumentation
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr USA: 2017
Erscheinungsjahr Deutschland: 2018
Länge: 106 Minuten
Originalsprache: Englisch - mit deutscher Audiospur
Regisseurin: Kelly Noonan Gores
Cover:
Heal Film*

Heal ist ein US-amerikanischer Dokumentarfilm von 2017, der anhand der Schicksale von 3 Menschen beleuchtet, wie und warum Heilung funktioniert.

Es kommen viele bekannte spirituelle Lehrer und Wissenschaftler zu Wort, die dem Zuschauer Mut machen, seine Gesundheit mehr selbst in die Hand zu nehmen.

Der Film trägt den Untertitel „Change your mind. Change your body. Change your life“ und ist die erste DVD-Veröffentlichung des Momanda-Verlags. Heal kann man hier bequem im Stream anschauen*.

Inhalt

Heal zeigt die Heilungsreise von 3 Menschen, die mit schlimmen Diagnosen konfrontiert wurden. Nebenher erläutern verschiedene Lehrer und Wissenschaftler wie und warum Heilung funktionieren kann und wie nicht.

Der Film geht auf Krankheitsursachen ein und zeigt, welchen großen Einfluss unsere Gedanken, Überzeugungen und Emotionen auf unseren Heilungsprozess haben. Heal zeigt, dass wir mehr Kontrolle über unsere Gesundheit und unser Leben haben, als uns eventuell beigebracht wurde.

Ich bin überzeugt:
Wir haben mehr Heilkraft als uns glauben gemacht wird.

Kelly Noonan Gores, Regisseurin von Heal


Eine gute Zusammenfassung, was man tun kann um zu heilen, liefert Kelly Turner. Sie analysierte über 10 Jahre 1.500 Krebs-Patienten, die eine „radikale Remission“ hatten („Remission“ bedeutet das vorübergehende oder dauerhafte Nachlassen von Krankheitssymptomen[1]). Dabei fand sie 75 verschiedene Dinge, die die Menschen taten um zu genesen. Folgende 9 Punkte waren allen genesenen Patienten gemein. Nur die ersten 2 davon sind physischer Natur, der Rest ist mental, emotional und spirituell:

  • Ernährung radikal umstellen
  • Kräuter und Nahrungsergänzungsmittel nehmen
  • Die Verantwortung für die eigene Gesundheit übernehmen
  • Der eigenen Intuition folgen
  • Unterdrückte Emotionen freilassen
  • Positive Emotionen verstärken
  • Soziale Vernetzung stärken
  • Spirituelle Verbindung verstärken
  • Ein starkes Warum haben um zu leben

Dies lässt Turner schlussfolgern:

Es gibt wirklich einen Weg das Immunsystem durch den Geist zu aktivieren.

Kelly Turner


Pharmaindustrie und westliche Medizin

Heal* beleuchtet auch den Einfluss der Pharmaindustrie und der westlichen Medizin auf unsere Gesundheit. Unter anderem werden dabei diese Punkte angesprochen:

  • Fernsehwerbung der Pharmaindustrie will uns oft weismachen, dass wir irgendwie krank sind, dass wir Probleme haben, die uns nicht bewußt sind (die wir vielleicht gar nicht haben) und dafür eine Lösung kaufen müssen. Die gekaufte Lösung erschafft zum Teil erst das vorher angesprochene Problem (Kelly Brogan). Und wir sind zufrieden, dass wir eine Antwort bekommen haben, warum wir uns nicht so gut fühlen wie wir gerne wollen.
  • Die moderne westliche Medizin beruht immer noch auf den Lehren von Descartes, Newton und Darwin, nach denen der Mensch eine reine Maschine sei. Der Körper funktioniert biochemisch, demnach haben Krankheiten ihren Ursprung ausschließlich in der Genetik und in der Biochemie. Wenn man die fehlenden chemischen (synthetischen) Komponenten zugibt, funktioniert er wieder.
  • Die westliche Medizin behandelt eher nur Symptome. Die Ursachen sind für Mediziner meist nachweisbarer körperlicher und biochemischer Natur. Geistig-seelische Ursachen sind unfruchtbare, unkontrollierbare Randgebiete (Psychosomatik, Psychotherapie). Da sie zu komplex sind, beschränkt sich die westliche Medizin hauptsächlich auf das körperlich Handhabbare.
  • Westliche Medizin vollbringt Wunder bei Verletzungen und Notfällen.
  • Bei chronischen Krankheiten hilft westliche Medizin nur in 10 Prozent der Fälle.
  • Manche Menschen weisen Ärzten eine (zu) große Autorität zu, delegieren die Verantwortung an Fachkräfte und geben die Kontrolle über ihr Leben an die Ärzte ab.

Glaube an die Diagnose,
aber glaube nicht an die Prognose.

Deepak Chopra


Stress als Krankheitsursache

Stress ist der Hauptauslöser für Krankheit (Jeffrey Thompson). 90 Prozent der Menschen gehen wegen Stress-Krankheiten zum Arzt (Joan Borysenko). Laut Dr. Joe Dispenza gibt es 3 Arten von Stress:

  • Körperlicher Stress: zum Beispiel Unfälle, Verletzungen, Stürze und Traumata
  • Chemischer Stress: Bakterien, Viren, Hormone und Schwermetalle (auch durch Lebensmittel), Kater, erhöhter Blutzucker
  • Emotionaler Stress: (Familien-) Tragödien, existenzielle Ängste, Androhungen und Verlust von Arbeit oder Geld, Mobbing (Angriffe auf die Selbstachtung), negative Nachrichten über die Medien

Durch Stress fließt das Blut nicht mehr so gut und wir werden säurehaltiger (Darren Weissman).

Stresshormone hemmen das Immunsystem.
Bei 90 Prozent der Herz-Kreislauf-Erkrankungen liegen keine organischen Erkrankungen vor. Es ist nur die Folge von Stress.

Bruce Lipton


Ernährung

Die Ernährung spielt eine wesentliche Rolle um eine Krankheit loswerden zu können. Mark D. Emerson empfielht eine vollwertige pflanzliche Ernährung mit unverarbeiteten, nährstoffreichen Lebensmitteln, wie:

  • Gemüse
  • Obst
  • Vollkorn
  • Hülsenfrüchte

Wenn man sein Immunsystem stimuliert und die schädlichen Dinge weglässt, dann heilt man viel schneller als es zur Krankheit brauchte.

Mark D. Emerson


Alkohol und scharfes Essen sind nicht gesundheitsförderlich (Peter Crone).

Festsitzende Emotionen

Wir halten an unseren Emotionen fest und erschaffen dadurch Enge und Krankheit in unserem Körper. Die emotionalen Blockaden können körperliche Blockaden schaffen.

Was in Heal vorgeschlagen wird, um emotionale Blockaden loszulassen:

  • Hypnotherapie
  • Lachen
  • EFT
  • Yoga
  • Musizieren
  • Reiki
  • Cranio-Sacral-Therapie
  • Massage
  • Holotropes Atmen (Breathwork)
  • Akupunktur
  • Psychotherapie
  • Zumba
  • Zu einem Schamanen gehen

Vergebung ist ein wesentlicher Teil der Heilung. Laut Michael Beckwith ist Vergebung immer Selbst-Vergebung, weil der Ärger / Groll / Wut / Unversöhnlichkeit in einem selbst stattfinden. Durch das Loslassen der inneren Schuldzuweisung lässt man eine Opfermentalität los (Peter Crone).

Weitere Aussagen

  • Alles beginnt im Kopf, auch Krankheit. Deshalb ist es wichtig an seinen Gedanken und Glaubenssätzen zu arbeiten.
  • Einschränkende Glaubenssätze können bereits in frühen Kindestagen entstehen und einen ein Leben lang negativ beeinflussen.
  • Der Glaube entscheidet darüber, ob man gestresst ist (Kampf und Flucht-Modus, bei dem das Immunsystem inne hält) oder ob man entspannt ist (Immunsystem arbeitet und repariert den Körper).
  • Während durch den Placebo-Effekt (positiver Glaube) alles Mögliche geheilt werden kann, kann der Nocebo-Effekt (negativer Glaube) jede Krankheit erschaffen. Das heißt nur weil man etwas glaubt, kann man aufgrund des Nocebo-Effekts im schlimmsten Fall sogar daran sterben.
  • Es gibt eine Intelligenz in uns, die Heilung geschehen lässt.
  • Wenn du dich heilen willst, musst du die Ursache deiner Krankheit finden.
  • Durch positive, anhaltende Visualisierung kann man den Heilungsprozess fördern. Bei der Strahlentherapie kann man sich zum Beispiel vorstellen, wie kleine Blitze auf den Tumor treffen und ihn kleiner und kleiner werden lassen.
  • Jedes Organ hat die Fähigkeit sich unter den richtigen Bedingungen (äußere Umwelt, Nahrung, innere Umwelt) zu regenerieren.
  • Gemäß der Epigenetik entscheiden nicht die Gene sondern unsere Lebensbedingungen über Gesundheit und Krankheit: Sie beeinflussen die Genaktivität und die Nervenverbindungen im Gehirn, die die Erinnerung prägen. Eine Inaktivierung von Genabschnitten ist vererbbar, kann aber auch wieder aufgehoben werden.
    Wie wir unsere Umwelt wahrnehmen, hängt von unserer Geisteshaltung und unseren Glaubenssätzen ab. Wenn man also seine Wahrnehmung überprüft (Anmerkung der Secret Wiki-Autoren: Zum Beispiel mit Hilfe der Fragen von Byron Katie), ändert man die eingehenden Signale für die Körperzellen, was wiederum die genetische Aktivität beeinflußt.

Ich bin kein Opfer meiner Erbanlagen.
Ich bin Herr meiner genetischen Aktivität.

Bruce Lipton


  • Als kranker Mensch ist es sinnvoll Hilfe annehmen zu können.
  • Unser Körper reagiert auf die Umwelt. Deshalb ist es sinnvoll, dass unsere Umwelt möglichst gesund und lebenswert ist. An diesem Ziel sollten wir für uns und auch für unsere Nachkommen arbeiten.
  • Verschränkung ist dafür verantwortlich, dass Gebete von bestimmten Personen für eine andere Person auch wirklich einen Einfluss auf die andere Person haben. Vor dem Urknall waren alle Teilen miteinander verbunden. Jetzt sind sie physisch getrennt, energetisch sind sie jedoch immer noch verbunden (Gregg Braden).
  • Manche Menschen behaupten, sie hätten keinen Glauben. Aber jeder von uns glaubt an etwas - zum Beispiel daran, dass Heilung möglich ist oder dass sie nicht möglich ist.
  • Umgebe dich mit Menschen, die dich stärken und dir Hoffnung verleihen.
  • Wenn man Angst hat, dann gelangen positive Aussagen nicht vom Gehirn in den Körper. Wenn man es in den Zustand der Dankbarkeit schafft, dann kommen die positiven Aussagen durch.

Konzentriere dich auf etwas, das dir Freude bereitet, auf Liebe, auf deine Lieben und tue jeden Tag Dinge, bei denen du dich gut fühlst.

Anita Moorjani


Bei chronischen Krankheiten braucht man einen ganzheitlichen Ansatz (und am besten einen ganzheitlichen Arzt), der sich um Körper, Geist und Emotionen kümmert. Mögliche Methoden, die im Film Heal genannt und/oder gezeigt werden:

  • Heilung des inneren Kindes
  • Arbeiten mit heiligem Zorn (zum Beispiel Steine werfen um Wut loszulassen)
  • EFT
  • Schallwellen-Heilung
  • Meditation (Empfehlung: am Morgen)

Viele Leute haben Angst, weil sie nicht wissen, wer sie ohne die Krankheit sind. Deswegen wagen sie sich nicht vor.

frei nach Rob Wergin


Offene Fragen

Offene Fragen, die in Heal gestellt aber nicht abschließend beantwortet werden können:

  • Warum funktioniert der nachgewiesene Placebo-Effekt - weil die Menschen einen interaktiven Stoff (Zucker-Lösung) einnehmen oder ist es die angeborene Fähigkeit des Körpers zu heilen?
  • Wieso werden Menschen bereits mit Krankheiten oder Behinderungen geboren?

Alle Männer und Frauen sind die Architekten ihrer eigenen Heilung und ihres eigenes Schicksals.

Buddha


Beteiligte

Spirituelle Lehrer, Heiler und Wissenschaftler, die in Heal* mitwirken:

  • Bruce Lipton
  • Dr. Joe Dispenza
  • Gregg Braden
  • Michael Beckwith
  • Kelly Brogan
  • Rob Wergin
  • Marianne Williamson
  • Anita Moorjani
  • David R. Hamilton
  • Anthony William
  • Peter Crone
  • Kelly Turner
  • Joan Borysenko
  • Mark D. Emerson
  • Jeffrey Thompson
  • Darren Weissman
  • Patti Penn
  • Dianne Porchia
  • Deepak Chopra

Erfolge

Heal schaffte nach der Veröffentlichung in Deutschland im August 2018 den Sprung auf Platz 2 der Spiegel-Bestseller DVDs[2].

Wir haben die Kraft zu heilen.

Schlusswort in Heal


Kritik

Persönlicher Standpunkt von Stefan

Heal* ist ein Film, der mich vor allem anhand der Erzählung der 3 Schicksale berührt hat.

Der Film liefert viele Inspiration, wie man seine Gesundheit verbessern kann. Natürlich steht und fällt wieder alles mit der Umsetzung. Ohne Taten keine Veränderung.

Was ich überflüssig an Heal finde: Die Beschreibung, dass Materie zu 99,99 Prozent leer ist. Das erzählt uns doch mittlerweile jede spirituell angehauchte Doku.

Es lohnt sich den Film mehr als einmal anzuschauen. Ich habe jedenfalls beim zweiten mal Schauen noch sehr viel Neues rausgezogen, was ich nun in meinem Leben umsetzen möchte.

Persönlicher Standpunkt von Heike_W.

Der Film folgt der esoterischen Linie, dass der Körper der Ausdruck des Geistes ist, dass der Körper dem Geist folgt. Oder anders ausgedrückt: Die zeitliche Abfolge der Schöpfung ist vom feinen, höheren Geist (schwingungsmäßtig) "herunter" zu sich verdichtender Materie bishin zum festen materiellen Körper, der sich entsprechend im Gleichgewicht oder Ungleichgewicht befindet.

Wenn Änderungen der Geisteshaltung nicht auf Einsicht/Erkenntnis beruht - also einem Aufdecken der höheren Wahrheit - kann das ein spirituelles Ego begünstigen.
Reine Manipulation der Wahrnehmung wie es leicht bei Affirmationen geschieht, polarisiert und macht dann auch wieder Stress - besonders, wenn es nicht funktioniert und die erwartete Heilung nicht eintreten will.

Das bedeutet, man kann nicht wirklich mittels Willenskraft entgegen der Abfolge von Materialisierung seine Realität kreieren. Man kann nur Wahrheit aufdecken, mittels Einsicht und Erkenntnis und dem Loslassen von behindernden Glaubensstrukturen.
Und da sind wir wieder bei Demut gegenüber der erwähnten höheren Instanz, die initiiert, mit der wir in Einklang kommen wollen.

Streamen und Kaufen

Als Stream kannst du Heal zum Beispiel hier anschauen:

Als DVD kannst du den deutschen Film zum Beispiel bei bei Amazon* oder, direkt den Verlag unterstützend, beim Momanda-Verlag kaufen*.

Weiterführendes


 (Hilfe)

Autoren

Jeder Autor hat seine eigenen Passagen zu diesem Artikel beigesteuert. Deshalb muss nicht jeder Autor alle Passagen des Artikels unterstützen.
Zahl in Klammern = Anzahl der Artikel-Bearbeitungen dieses Autors. Eine hohe Anzahl bedeutet nicht zwangsweise, dass dieser Autor auch viel Inhalt zum Artikel beigesteuert hat.

Einzelnachweise

  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Remission_(Medizin), abgerufen am 23.8.2018
  2. https://www.buchreport.de/spiegel-bestseller/dvds/, abgerufen am 20.8.2018
Schön, dass du den Artikel bis hier gelesen hast. Das zeigt dein Interesse am Thema. Um weiterhin auf dem Laufenden zu bleiben, trag dich einfach in den kostenlosen Secret Wiki-Newsletter ein.

Oder spendiere uns einen  Tee  um weiterhin Wissen für Deine neue Welt auf dem Secret Wiki genießen zu können.

Zusätzliche Möglichkeiten:

  • Teile den Artikel mit deinen FreundInnen (Teilen-Buttons sind links oder unten).
  • Hinterlasse unten einen Kommentar.
  • Wenn du Anregungen hast, kontaktiere uns oder werde MitschreiberIn.
Erzähl's weiter:

Was sagst du zu diesem Thema?

Codex Humanus*