Das Buch „Die Kunst des logischen Denkens: Scharfsinnig analysieren und clever kombinieren wie Sherlock Holmes“ ist ein Sachbuch und New York Times Bestseller von Maria Konnikova.

Das Buch handelt davon, welche Ressourcen der menschliche Verstand hat, wenn man weiß, wie man ihn richtig nutzt. Die menschliche Auffassungsgabe wird anhand des fiktiven Genies Sherlock Holmes aufgerollt und es gibt verschiedene Tipps, wie man das eigene logische und analytische Denken durch Mentaltraining stärken kann.

Buch

Das Buch „Die Kunst des logischen Denkens: Scharfsinnig analysieren und clever kombinieren wie Sherlock Holmes“ erschien 2013 im Ariston Verlag und schaffte es innerhalb kurzer Zeit auf die Liste der New York Times Bestseller. Im Originaltitel heißt das Buch „Mastermind: How to Think Like Sherlock Holmes“. Es wurde in mehrere Sprachen übersetzt.

Handlung

In ihrem Buch behandelt die Psychologin und professionelle Pokerspielerin verschiedene Themen, die unsere Auffassungsgabe und unsere Konzentration beeinflussen. Sie zeigt ihre Forschungsergebnisse anhand eines berühmten Beispiels auf: Sherlock Holmes. In einem Interview erklärt sie ihre Entscheidung, einen fiktiven Detektiv genommen zu haben, damit, dass Menschen immer von genialen Charakteren fasziniert sind.

Dafür gibt es viele Beispiele: Raymond aus dem Film Rain Man konnte Streichhölzer in einer Schachtel in Sekundenschnelle zählen, sich alle Telefonnummern aus einem Telefonbuch einprägen und beinahe jede Runde im Blackjack gewinnen, dank seines unglaublichen Gedächtnisses.

Alan Turing aus The Imitation Game konnte verschlüsselte Codes knacken, wie niemand anderer, dank seiner außergewöhnlichen Kombinationsgabe. Sherlock Holmes ist mit Sicherheit einer der größten Genies der Popkultur und damit traf die Wahl der Autorin auf den weltbekannten Detektiv.

Konnikova erklärt in ihrem Buch einige grundlegende Prinzipien, die jeder Mensch in seinem Alltag problemlos einsetzen kann. Sie betont vor allem einen Aspekt, den sie als besonders effektiv empfindet: Mindfulness. In diesem Fall spricht sie jedoch nicht von dem buddhistischen Prinzip, für welches das Wort ursprünglich bekannt ist, sondern über den Fokus auf eine Tätigkeit. Wer sich auf eine Sache fokussiert und nicht versucht, mit Multitasking mehrere Dinge gleichzeitig zu machen, kann sich deutlich besser konzentrieren und ist aufnahmefähiger. Auch soziale Medien und andere Ablenkungen durch Smartphones sieht sie als besonders problematisch.

In ihrem Buch zerlegt die ausgebildete Psychologin außerdem sämtliche Denkprozesse und erklärt, wie das Gehirn Informationen aufnimmt. Das Prinzip des „Dachbodens“ in unserem Gehirn ist dabei ein wichtiger Teil ihrer Erläuterungen. Gewisse Informationen werden an jenen Ort geschoben, wo sie erst später wieder abgerufen werden, um Schlüsse zu ziehen. Leider werden wir oft von sinnlosen Informationen überhäuft und unser Gehirn merkt sich viele Dinge, die es nicht braucht, während andere Informationen vergessen werden. Mit den passenden Tricks lässt sich das jedoch ändern.

Autorin

Photo by Thomas Hawk, CC BY 2.0

Maria Konnikova wurde 1984 in Moskau, Russland geboren und zog mit vier Jahren nach Boston, USA. Sie studierte an der Harvard University in Cambridge, Massachusetts und machte dort einen Bachelor in Psychologie und kreativem Schreiben. Danach wechselte sie an die Columbia University in New York und erhielt dort ihren PhD. Bereits für das Magazin „Scientfic America“ schrieb sie erste Analysen über das Denkschema von Sherlock Holmes, 2013 erschien dann „Die Kunst des logischen Denkens“. Dieses Werk war ihr erstes veröffentlichtes Buch. 2016 erschien ihr zweites Buch mit dem Titel „Täuschend echt und glatt gelogen: Die Kunst des Betrugs“. Maria Konnikova ist außerdem als professionelle Pokerspielerin tätig. Ihr nächstes Buch soll davon handeln, wie man die Fähigkeiten, die man beim Pokerspielen erlernt, auch im echten Leben einsetzen kann. Das Werk wird im Jahr 2019 erscheinen.

Literatur

Die Kunst des logischen Denkens: Scharfsinnig analysieren und clever kombinieren wie Sherlock Holmes von Maria Konnikova – Sachbuch auf der Liste der New York Bestseller

Täuschend echt und glatt gelogen: Die Kunst des Betrugs von Maria Konnikova – Sachbuch auf der Liste der New York Bestseller

Quelle für erstes Bild: Photo by dynamosquito, CC BY-SA 2.0