Das Secret Wiki ist ein Portal für Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität und Nachhaltigkeit.
Es vermittelt "Wissen für (D)eine neue Welt".
Wenn du aufgeschlossen bist und das hier präsentierte Wissen anwendest, kann dein Leben dadurch lebenswerter und nachhaltiger werden.

Meridiane

Aus Secret Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Meridiane
Tafel der menschlichen Meridiane

Meridiane sind "Energieleitbahnen" im menschlichen Körper. Das Konzept der Meridiane stammt in Theorie und Praxis aus der chinesischen Gesundheitslehre und Medizin. Zu den bekanntesten Methoden der Meridianbehandlung zählen Akupunktur und Shiatsu.

Dieser Artikel vermittelt einen Überblick über die Thematik und zeigt auf, welche Berufsgruppen welche Methoden anbieten.

Inhaltsverzeichnis

Feinstoffliche Anatomie

Die Vorstellung der Energieleitbahnen setzt voraus, dass im menschlichen Körper Energie (chinesisch: Qi) fließt. Dies tut sie - aus der Sicht der chinesischen Gesundheitslehre - nicht willkürlich sondern entlang der Energie(leit)bahnen.

Das Meridansystem basiert auf der Fünf-Elemente-Lehre mit den Elementen Feuer, Erde, Metall (Äther), Wasser und Holz. Dieser Ablauf entspricht dem sogenannten Ernährungskreislauf. Die Elemente repräsentieren jeweils eine bestimmte Haupteigenschaft, zu denen sich die Meridiane zuordnen lassen. Das Element Luft kommt in der 5-Elemente-Lehre nicht vor.

Die Energiebahnen verlaufen im Bereich des physischen Körpers und auch im Bereich der Aura, die den physischen Körper umgibt. Entlang der Meridiane liegen die sogenannten Akupunkturpunkte, an den sich die Energie besonders konzentriert. Die Meridiane und die Akupunkturpunkte können durch Akupunktur (Behandlung mit feinen Nadeln) oder auch anderen Techniken "behandelt" beziehungsweise beeinflusst werden.

Die Meridiane und Akupunkturpunkte sollen mit den Chakren (Energiezentren) und Auraschichten des Menschen in wechselseitiger Beziehung stehen.

Alte chinesische Darstellung der Meridiane

Es gibt folgende Hauptmeridiane:

  • Lunge
  • Dickdarm
  • Magen
  • Milz-Pankreas
  • Herz
  • Dünndarm
  • Blase
  • Niere
  • Pericard (Kreislauf-Sexus)
  • 3fach-Erwärmer
  • Galle
  • Leber

Die klassischen Zustände der Meridiane sind

  • ausgeglichene, frei fließende Energie
  • Energiemangel (Leere) => Energie muss angeregt werden
  • Energieüberschuss (Fülle) => Energie muss gedämpft (sediert) werden
  • Energiestau, der sowohl in der Leere als auch in der Fülle entstehen kann.

Schmerzzustände sind beispielsweise ein Symptom einer Energieflussstörung:

Schmerz ist der Schrei des Gewebes nach flutender (fließender) Energie.
Reinhold Voll


Diagnose und Behandlung

Es gibt verschiedenen Praktiken die auf der Meridianlehre basieren. Sie haben zum Ziel die Energie auszubalancieren und mit allen Meridianen und feinstofflichen Anteilen (Chakren und Auraschichten) in Balance zu bringen.

Geschulte Meridiantherapeuten können anhand ihrer Wahrnehmung entlang der Meridiane eine Art Diagnose erstellen. Dies ist nicht primär eine Krankheitsdiagnostik sondern eine Diagnostik der Energieverteilung der Meridiane beziehungsweise des Energiesystems. Daraus lassen sich teilweise direkte Zusammenhänge zu bestehenden oder sich aufbauenden Krankheitsbildern ableiten.

Krankheitsbezogene Diagnostik ist Ärzten und Heilpraktikern vorbehalten. Aber auch im Bereich der Prävention und der freien (nicht-medizinischen) Gesundheitsberufe lässt sich viel erreichen. Da die chinesische Gesundheitslehre eine eher ganzheitliche, fließendere Vorstellung von der körperlichen Gesundheit hat, lassen sich geschwächte Zustände schon vor dem Auftreten von Erkrankungen nachhaltig ausgleichen.

Methoden, die auf der Meridianlehre basieren

Meridiane
Akupunktur-Moxibustion: Kräuterkegel auf Akupunkturnadeln
  • Akupunktur: Stimulation der Akupunkturpunkte mit Nadeln. Medizinische Anwendung
  • Elektroakupunktur: Stimulation der Akupunkturpunkte mit feinen elektrischen Impulsen. Medizinische Anwendung
  • Akupressur: Stimulation der Akupunkturpunkte und Meridiane durch Fingerdruck. Medizinisch oder präventiv sowie für Entspannung und Wellness
  • Akupunktmassage: Stimulation der Akupunkturpunkte und Meridiane durch Fingerdruck und weitere Massagetechniken. Am bekanntesten ist die Akupunktmassage nach Penzel. Medizinisch oder präventiv sowie für Entspannung und Wellness
  • Meridianmassage: Stimulation der Meridiane durch verschiedene Massagetechniken. Medizinisch oder präventiv sowie für Entspannung und Wellness
  • Shiatsu: eine spezielle Mischung aus Akupressur und Meridianmassage. Medizinisch oder präventiv sowie für Entspannung und Wellness
  • Polarity ("Therapie"): eine vielfältige Methode, die auch akupressurähnliche Elemente nutzt. Medizinisch oder präventiv sowie für Entspannung und Wellness
  • EFT: auch Klopfmassage genannt. Sie bezieht teilweise die Meridianlehre mit ein. Medizinisch oder präventiv sowie für Entspannung und Wellness
  • Moxibustion: Anwendung mit Abbrennen von Kräuterkegeln. Medizinisch
  • Tuina: chinesische Meridianmassage. Allgemeine Medizin
  • Japanisches Heilströmen: eine Art Akupressur, wird häufig zur Selbsthilfe genutzt.

"Medizinisch" heißt in diesem Zusammenhang, dass die Anwendung zur Behandlung einer Krankheit erfolgen darf. Ob sie dafür auch konkret geeignet ist, wird damit nicht zum Ausdruck gebracht.

Anbieter von meridianstimulierenden Methoden

Wie bei vielen Methoden kann die Anwendung von meridianstimulierenden Techniken sowohl im Rahmen der Medizin, als auch im Rahmen der Prävention (Gesundheitsvorsorge) genutzt werden (siehe Übersicht im vorherigen Abschnitt). Von daher wird sie auch von verschiedenen Berufsgruppen mit jeweils unterschiedlicher Ausrichtung angeboten:

  • Ärzte: medizinische Diagnostik und Therapie, zum Teil auch präventiv
  • Heilpraktiker: medizinische Diagnostik und Therapie sowie Prävention, Entspannung und Wohlbefinden
  • Physiotherapeuten und Masseure: medizinische Therapie auf Rezept (zur Selbstzahlung) sowie Prävention, Entspannung und Wohlbefinden.
  • Shiatsu Praktiker, Polarity Praktiker und andere nicht-medizinische Gesundheitsanbieter: Prävention, Entspannung, Wohlbefinden.

Der Hauptunterschied in der jeweiligen beruflichen Ausrichtung liegt darin, dass die Anwendung nur bei Ärzten und Heilpraktikern der Behandlung einer Krankheit oder eines Leidens dienen darf. Auch Physiotherapeuten dürfen Krankheiten behandeln und Masseure dürfen Massagen gegen Symptome des Bewegungsapparates geben, soweit jeweils ein Rezept vorliegt.

Die Anwender der freien (nicht-medizinischen) Gesundheitsberufe dürfen überwiegend die gleichen Techniken ausüben, ohne damit jedoch gezielt eine Krankheit zu behandeln. Es gibt jedoch einige Ausnahmen: Akupunktur, Akupunktmassage nach Penzel und Moxibustion sind eindeutig nur medizinisch. Bei den anderen Methoden kommt es zumeist auf das gewünschte Einsatzgebiet an, ob sie als medizinisch gewertet wird oder nicht.

Siehe hierzu auch die Abgrenzung zu den freien Gesundheitsberufen.

Weitere Details

Aufgrund der Komplexität der Meridianlehre sei zur Vertiefung des Themas an dieser Stelle auf einschlägige Fach-Informationsportale verwiesen sowie auf die recht umfangreiche Übersicht in Wikipedia.

Weiterführendes

Literatur

Videos

  • Die Lebensgesetze - Vortrag von Rüdiger Dahlke - ab Minute 13:09 über das Energiefeld des Menschen und wissenschaftliche Nachweise Bleistift.png

 (Hilfe)

Autoren

Ina (23), Heike W. (2) und Stefan (1)  Jeder Autor hat seine eigenen Passagen zu diesem Artikel beigesteuert. Deshalb muss nicht jeder Autor alle Passagen des Artikels unterstützen.
Zahl in Klammern = Anzahl der Artikel-Bearbeitungen dieses Autors. Eine hohe Anzahl bedeutet nicht zwangsweise, dass dieser Autor auch viel Inhalt zum Artikel beigesteuert hat.

Schön, dass du den Artikel bis hier gelesen hast. Das zeigt dein Interesse am Thema. Um weiterhin auf dem Laufenden zu bleiben, trag dich einfach in den kostenlosen Secret Wiki-Newsletter ein.

Oder spendiere uns einen  Tee  um weiterhin Wissen für Deine neue Welt auf dem Secret Wiki genießen zu können.

Zusätzliche Möglichkeiten:

  • Teile den Artikel mit deinen FreundInnen (Teilen-Buttons sind links oder unten).
  • Hinterlasse unten einen Kommentar.
  • Wenn du Anregungen hast, kontaktiere uns oder werde MitschreiberIn.
Erzähl's weiter:

Kommentiere per Facebook:

Oder kommentiere über Disqus:

comments powered by Disqus
Wie ich mein Leben geändert hab
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Tee spendieren
Werde unser Facebook-Fan