Das Secret Wiki ist ein Portal für Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität und Nachhaltigkeit.
Es vermittelt "Wissen für (D)eine neue Welt".
Wenn du aufgeschlossen bist und das hier präsentierte Wissen anwendest, kann dein Leben dadurch lebenswerter und nachhaltiger werden.

Geistige Wirbelsäulenaufrichtung

Aus Secret Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geistige Wirbelsäulenaufrichtung
Die menschliche Wirbelsäule als Mittelachse des Knochengerüstes

Dieser Artikel beschreibt die Methode der geistigen (energetischen) Wirbelsäulenaufrichtung.
Das Ziel dieser Methode ist es, eine seitlich verkrümmte Wirbelsäule allein durch Energiearbeit wieder aufzurichten. Der Erfolg ist zumeist sofort sichtbar und spürbar.

Wirbelsäulenverkrümmung, Beckenschiefstand und Beinlängendifferenz

Viele Menschen leiden unter einer (seitlichen) Verkrümmung der Wirbelsäule. Dies geht zumeist mit einem Beckenschiefstand und einer scheinbaren Beinlängendifferenz einher. Physisch sind die Beine in den allermeisten Fällen gleich lang. Ausnahmen können jedoch durch Unfälle oder Operationen entstehen.

Häufig ist die verkrümmte Wirbelsäule eine direkte Folge des Beckenschiefstandes. Durch einseitige Muskelverspannungen oder Fehlhaltungen sitzen zunächst einer oder beide Oberschenkelknochen nicht mehr korrekt in der Hüfte. Das betroffene Bein erscheint dadurch optisch länger, als bei einem korrekt sitzenden Oberschenkelknochen. Das Becken gleicht dies durch Schrägstellung aus, die Wirbelsäule passt sich wiederum dem Becken an. So kann der Kopf trotzdem aufrecht bleiben.

Auf der anderen Seite können auch Fehlbelastungen der Wirbelsäule zu einem Schiefstand des Beckens führen. Insofern kann eine Behandlung sowohl über die Wirbelsäule als auch über das Becken sinnvoll sein.

Die Ursachen der Fehlhaltung

Folgende Dinge können zu einer Fehlhaltung führen:

  • Fehlhaltungen
  • Stürze
  • ungeeignetes Schuhwerk
  • übermäßige körperliche Belastung, z.B. durch die Arbeit oder durch Leistungssport
  • psychische und energetische Belastungen

In der Praxis treten körperliche und energetische Ursachen häufig gemeinsam auf.

Ob Henne oder Ei zuerst da waren, lässt sich oft nicht sagen. Aber aus spiritueller Sicht entsprechen sich beide und können auch gemeinsam entstehen. Dies mag einer der Gründe dafür sein, dass sich die Wirbelsäule und das Becken in vielen Fällen allein durch die geistige Kraft eines Heilers aufrichten lassen.

Die Technik des Aufrichtens

Die Durchführung der geistigen Wirbelsäulenaufrichtung ist ein Spezialbereich des Geistigen Heilens. Sie wird - je nach Art der Methode - durch Energiearbeit im Sinne des "Handauflegens" ausgeführt oder auch durch eine Art "Fürbitte", im früheren Sprachgebrauch "Besprechen" genannt. Der Erfolg ist in den meisten Fällen sofort sichtbar. Betroffene, die unter Schmerzen leiden, berichten im Anschluss an die Behandlung häufig von einer deutlichen Erleichterung.

Die Dauer des Anwendungserfolges

Viele Heiler sprechen von einer "dauerhaften" Aufrichtung. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass auch langjährige Profis nicht immer eine vollständige und dauerhafte Aufrichtung erreichen können.
Dies mag damit zusammenhängen, dass ein Mensch jederzeit wieder neuen Belastungen ausgesetzt sein kann. Es besteht jedoch in vielen Fällen eine höhere “Widerstandskraft” und ein ausgeprägteres Bewusstsein gegenüber dieser Thematik.

Ein Rückfall kann z.B. dann entstehen, wenn die Wirbelsäule häufig einseitig belastet wird, z.B. durch schweres Tragen. Auch Fehlstellungen der Füße oder langjährige Muskelverhärtungen können den (dauerhaften) Anwendungserfolg einschränken. In diesen Fällen ist eine zusätzliche Physiotherapie anzuraten.

Typische Situationen, in denen mehrere Behandlungen nötig sind, sind die Folge von Unfällen und Operationen sowie ein bereits jahrelanges Bestehen der Fehlhaltung. Ist es bei einer Operation zu einer Veränderung des Körpers gekommen, wie z.B. dem Versteifen von Wirbeln, einer Verkürzung eines Beines, einer Lähmung oder anderen Beeinträchtigungen, sollte die Behandlung von einem Arzt oder ggf. Heilpraktiker abgeklärt und wenn möglich durchgeführt werden. Das Geistige Aufrichten durch einen Heiler kann in diesen Fällen kontraindiziert ("nicht zielführend" oder "nicht sinnvoll") sein.

Wofür ist eine aufrechte Wirbelsäule wichtig?

Die Wirbelsäule beherbergt den zentralen Nervenstrang, der unter anderem die Arme, Beine und Organe versorgt. Wenn es zu einer seitlichen Verkrümmung kommt, können dadurch einzelne Nervenfasern eingeklemmt bzw. gefühlsmäßig beeinträchtigt werden. Dies kann von einer leichten kribbelnden Nervenreizung bis zum Bandscheibenvorfall führen. Dadurch kann es auch zu einer Unterversorgung der Organe kommen.

Des weiteren wirken sich die Fehlstellung von Becken und Wirbelsäule auch auf einen Großteil der Gelenke und ihrer Knochen aus. Typische Symptome sind Schmerzen der Hüfte, des Rückens, inklusive dem “Hexenschuss”, der Knie und der Fußknöchel sowie des Nackens. Auch Kopfschmerzen können hier ihre Ursache haben.

Die körperliche Fehlhaltung kann auch aus einer inneren Dysbalance (“geistigen Fehlhaltung”) resultieren.

Gleichzeitig stellt die Wirbelsäule unseren Hauptenergiekanal dar. Hier fließt ein Großteil unserer Lebensenergie und verbindet unsere Chakren (Energiezentren) miteinander. Über die Chakren wiederum werden auch die Organe energetisch versorgt. Ist dieser Energiefluss eingeschränkt, kann es auch zu einer Einschränkung der Organfunktionen kommen.

Durch beide Ursachenbereiche kann es z.B. zu einer Schwächung des Herzens, Herz-Rhythmusstörungen, Kreislaufproblemen, Verdauungsproblemen, Nierenerkrankungen und vielen anderen Beschwerden kommen. Auch psychische Beschwerden können hier ihre Ursache haben.

Von daher ist eine aufrechte Wirbelsäule und ein ausbalanciertes Becken eine Voraussetzung für eine gute und stabile Gesundheit und seelisches Wohlbefinden.

Die Entwicklung der Methode

In Europa wurde die geistige Aufrichtung vor allem durch den Heiler Pjotr Elkunoviz bekannt und verbreitet. Er bildet selbst Heiler in dieser Methode aus. Inzwischen gibt es auch weitere Techniken des geistigen Aufrichtens, die aus anderen Lehren stammen.

Das Erlernen der Methode

Das Geistige Aufrichten basiert auf der Methode des Geistigen Heilens und kann im Rahmen eines Seminars erlernt werden. Je nach Methode kann die Ausbildung mit einer Einweihung in die Energie des Geistigen Aufrichtens verbunden sein. Voraussetzung für das Erlernen der Methode ist eine Ausbildung in Energiearbeit oder Geistigem Heilen. Jede Schule bzw. Lehrer stellen hier unterschiedliche Anforderungen an die Schüler.

Die rechtlichen Grundlagen

Die geistige Wirbelsäulenaufrichtung kann sowohl im Rahmen einer medizinischen Behandlung (vom Arzt oder Heilpraktiker) praktiziert werden als auch im Rahmen eines freien Gesundheitsberufes, im Sinne einer Bewusstseins- und Haltungsarbeit.

Weiterführendes

Artikel

Literatur

Videos

Filme

Weblinks

  • elkunoviz.org - Website von Pjotr Elkunoviz - Traditioneller Geistheiler, der mit der geistigen Wirbelsäulenaufrichtung arbeitet Bleistift.png
  • heilzentrum-pick.com - Die Geistige Aufrichtung®, 3-Heilung® - die neue Dimension des geistigen Heilens Bleistift.png

 (Hilfe)

Autoren

Ina und Stefan
Jeder Autor hat seine eigenen Passagen zu diesem Artikel beigesteuert. Deshalb muss nicht jeder Autor alle Passagen des Artikels unterstützen.
Zahl in Klammern = Anzahl der Artikel-Bearbeitungen dieses Autors. Eine hohe Anzahl bedeutet nicht zwangsweise, dass dieser Autor auch viel Inhalt zum Artikel beigesteuert hat.
Schön, dass du den Artikel bis hier gelesen hast. Das zeigt dein Interesse am Thema. Um weiterhin auf dem Laufenden zu bleiben, trag dich einfach in den kostenlosen Secret Wiki-Newsletter ein.

Oder spendiere uns einen  Tee  um weiterhin Wissen für Deine neue Welt auf dem Secret Wiki genießen zu können.

Zusätzliche Möglichkeiten:

  • Teile den Artikel mit deinen FreundInnen (Teilen-Buttons sind links oder unten).
  • Hinterlasse unten einen Kommentar.
  • Wenn du Anregungen hast, kontaktiere uns oder werde MitschreiberIn.
Erzähl's weiter:

Kommentiere per Facebook:

Oder kommentiere über Disqus: