Das Secret Wiki ist ein Portal für Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität und Nachhaltigkeit.
Es vermittelt "Wissen für (D)eine neue Welt".
Wenn du aufgeschlossen bist und das hier präsentierte Wissen anwendest, kann dein Leben dadurch lebenswerter und nachhaltiger werden.
Der Secret Wiki-Adventskalender

Diskussion:Geistheiler

Aus Secret Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Diskussions-Seite wird von den Mitschreibern des Secret Wiki genutzt.
Kommentare zum Artikel kannst du hier loswerden.

Inhalt

BetreffAntwortenZuletzt geändert
Umbenennung des Artikels911:21, 25. Okt. 2014

Umbenennung des Artikels

Ich finde diesen Artikel so spezifisch, dass man ihn "Geistheiler nach Jürgen Becker" nennen sollte. Das wird dem ganzen eher gerecht, als diese Sichtweise verallgemeinern zu wollen. Diese Begrifflichkeiten sind sehr speziell und decken sich nicht mit allen Sichtweisen anderer Methoden.

Was haltet Ihr davon?

Petrolina (Diskussion)16:29, 1. Sep. 2014

nein - da würde ich eher abwarten, bis Stefan wiederkommt. In früheren Zeiten waren manche Artikel geschrieben worden von Mitschreibern, die ihre Arbeit damit beschrieben. Das hat sich aber geändert - wir wollen die Artikel allgemein halten und für die Mitschreiber steht die Benutzerseite zur Verfügung zur Werbung. (Der Familienstellen-Artikel war auch mal so ein Fall, wo nicht mal der Begründer genannt war - der steht auch noch in der Warteschleife zur Renovierung)

Solange bin ich der Meinung, dass das Material in dem Artikel so geringfügig ist, dass man das verbleibende an den andern Artikel anhängen könnte oder ihn kurz und bündig gestaltet mit Verweis auf den neuen Artikel. Wahrscheinlich würde ich letzteres bevorzugen, wenn es nicht zu dem Ton passt, in dem du (Petrolina) den neuen Artikel gehalten hast.

Momentan habe ich selbst nicht die Ruhe, das ausführlicher zu machen oder zu beginnen.

Heike W.11 (Diskussion)20:03, 1. Sep. 2014

Das ist natürlich noch besser (das letztere). Danke Dir!

Petrolina (Diskussion)07:20, 2. Sep. 2014

So - um das mal zuende zu bringen habe ich mal ein paar Sachen dazu- und umgeschrieben, fette Hinweise zu Inas Artikeln eingefügt, die "Eigen-Werbung" auf Jürgens Benutzerseite geparkt (mit kleinem Verweis dorthin) und so den Artikel etwas neutralisiert und aufgepeppt.

Ich hoffe, das ist jetzt passabel so.

(ps: habe übrigens selbst mal einen Haufen Geld ausgegeben für einen philippinischen Heiler und seine Hand energetisch in mir arbeiten gespürt - ich hab mich aber absichtlich von Beurteilungen und Kriterien im Artikel ferngehalten.)

Heike W.11 (Diskussion)15:28, 21. Okt. 2014

Prima, Heike! Habe jetzt auch meinen Teil hinzugefügt in Form verschiedener Erläuterungen und Klarstellungen. Vieles war ungenau oder einseitig formuliert.

Ina (Diskussion)11:48, 24. Okt. 2014

Nachdem du jetzt noch weitgehends den Rest (den ich mich nicht getraut hatte aus Respekt gegenüber dem ursprünglichen Autor) auf den andern Standard gebracht hast, bin ich noch mehr erleichtert.

Ich stelle jetzt noch in Frage

  • ob wir das Wort Geistlicht überhaupt erwähnen sollten (scheint mir entweder ausländisch (vielleicht switzer-dütsch ;) oder östreichisch? ), altmodisch oder einfach nur zu sehr persönlich-speziell zu sein)
  • ob das mit den Quanten nicht doch eher eine "gestörte Anordnung" ist als eine Disharmonie (ich kenn mich nicht aus mit Quanten, die Schulphysik ist schon lang her)

Der gestrichene Satz mit der Ursprungsquelle war vielleicht etwas verquer formuliert -
ich habe das angebracht, weil ich mit Reiki aufgehört habe, nachdem ich mal ernsthaft gefragt wurde, ob ich eigentlich wirklich wüßte, ob ich aus der "versprochenen" Quelle schöpfen würde oder ob ich mir da nur was schön-reden oder einbilden würde -
wo es so viele verschiedene "Licht(er)" gibt: allein jeder Reiki-Meister sein "Spezial"licht hat - jeder mit dem Anspruch auf die eine , reine Universal-Energie aus der "höchsten" Quelle.

Danach wurde klar, dass das Energiepools aus jeweils verschiedenen Ebenen sind, aus denen man schöpft - was man dann jeweils selbst verantworten muss, was der Meister einem da "vererbt" hat. (Kann man machen, kann man dann aber auch nicht, wenn man von dem üblichen Erklärungs-Satz nicht überzeugt ist.)

Heike W.11 (Diskussion)14:13, 24. Okt. 2014
 
 
 
 
 
Erzähl's weiter:
Anzeige
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen