Das Secret Wiki ist ein Portal für Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität und Nachhaltigkeit.
Es vermittelt "Wissen für (D)eine neue Welt".
Wenn du aufgeschlossen bist und das hier präsentierte Wissen anwendest, kann dein Leben dadurch lebenswerter und nachhaltiger werden.
Der Secret Wiki-Adventskalender

Diskussion:Atmen

Aus Secret Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Diskussions-Seite wird von den Mitschreibern des Secret Wiki genutzt.
Kommentare zum Artikel kannst du hier loswerden.

Inhalt

BetreffAntwortenZuletzt geändert
Fragen zum Artikel213:03, 25. Aug. 2014

Richtiges Atmen sorgt für Stressabbau und hilft beispielsweise gegen Einschlafstörungen und Rücken- und Nackenschmerzen.
Was ist die Quelle dieser Information? Es steht nicht beschrieben was "richtig" wäre.

Viele Menschen atmen zu flach und zu hastig, wodurch die Lungen und der Blutkreislauf nur unzureichend mit Sauerstoff versorgt werden. Dies belastet die Organe und das Gewebe. Zudem schwächt es das Immunsystem.
Es belastet die Organe, schwächt das Immunsystem, woher kommt diese Information?
Meines Wissens und der Logik nach, werden Organe höchstens unterversorgt und Nieren und Leber stärker belastet weil die Entgiftungsfunktion der Lunge reduziert ist.


* Atme am Besten durch die Nase ein und durch den Mund aus. * Beim Ausatmen kannst du einen leichten fff-Ton machen.
was bewirkt das?

Jonas (Diskussion)21:33, 29. Jan. 2014

Die ersten beiden Dinge scheinen wohl hiervon zu kommen. Bitte schreibe es um oder streiche es wenn es in deinen Augen nicht passt.

"Durch die Nase einatmen, durch den Mund aus" höre ich immer wieder - warum das so empfohlen wird weiß ich nicht.

Der fff-Ton bewirkt vermutlich dass du dein Ausatmen bewusst(er) wahrnimmst.

Stefan (Diskussion)15:53, 1. Feb. 2014

"Viele Menschen atmen zu flach und zu hastig, wodurch die Lungen und der Blutkreislauf nur unzureichend mit Sauerstoff versorgt werden."
Das ergibt für mich keinen Sinn, die Lungen müssen nicht mit Sauerstoff versorgt werden, sie versorgen andere Organe damit, ebenso ist der Blutkreislauf ein Versorgungssystem und kein Verbraucher von Sauerstoff. Woher stammt diese Information, ist es überhaupt möglich das der Körper zu wenig Sauerstoff aufnimmt wegen einer zu flachen Atmung, und nicht automatisch tiefer Luft holt? Ich weiß, das der Körper zu wenig Sauerstoff bei Eisenmangel aufnimmt (was vor allem das Gehirn betrifft und verdummt), aber das Atmen ist ja erstmal ein unbewusster Vorgang der auch so geregelt wird, wir können mehr atmen aber ich hab es zuminddest noch nicht geschafft weniger zu atmen als mein Körper es braucht. Es kann ja stimmen, aber eine Quelle wäre dafür nicht schlecht, denn ich halte das für eher unwahrscheinlich.

M.E. dreht es sich beim tiefen Atmen (und Techniken) um die Energieversorgung, nicht um den Sauerstoff. Es wird flach geatmet um Gefühle zu vermeiden und so geatmet wie gelebt wird, also ohne tiefe und Intensität.

Jonas (Diskussion)13:03, 25. Aug. 2014
 
 
Erzähl's weiter:
Anzeige
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen